Ebay verkäufer liefert nicht und überweist geld zurück, was machen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für 100 Euro lohnt sich kein Gang zum Anwalt. Nimm das Geld zurück und beschwer dich dann bei Ebay, dass der Verkäufer nicht liefert. Und dann die negative Beurteilung nicht vergessen. Das hilft dann anderen Ebay-Nutzern.

aber der schmuck den ich gekauft habe ist vielleicht 500 euro wert, die betonung liegt auf vielleicht

0
@hallohallo11

Du schreibst selbst vielleicht. Meinst du, der Aufwand lohnt sich um ein vermeintliches Schnäppchen zu machen? Nimm's sportlich und sei zufrieden sobald du dein Geld zurück hast.

0
@hallohallo11

Na ja, dann hat er vielleicht weniger bekommen, als er sich gedacht hat und versucht sich jetzt aus der Affäire zu ziehen. Du musst wissen, was es dir Wert ist. Wenn man bei Ebay etwas zum Kauf anbietet und jemand bietet darauf, dann ist man verpflichtet, es zu dem Preis rauszurücken. Das ist einklagbar. Ob sich das für dich lohnt, kannst nur du selbst entscheiden.

0

Wenn der Versand versichert war, muss er ja den Beleg von der Einlieferung noch haben. Falls du dein Geld zurück bekommst, würd ich schon allein aus Vorsicht nicht noch mal bei dem Verkäufer bestellen. Am besten schickst du ihm eine Nachricht und setzt ihm eine Frist von 14 Tagen in denen das Geld zurück auf deinem Konto ist. Sollte das Geld nicht in 14 Tagen auf deinem Konto sein, würd ich bei der Polizei Anzeige wg. Betrugs erstatten.

er hat es ja niee versendet

0

Wenn er das Geld zurück überweisen will, nimm das Angebot an. So hast Du am wenigsten Ärger.

Allerdings würde ich den User bei ebay anschwärzen, wenn er den gleichen Artikel wieder einstellt, nachdem er angeblich verloren ist. Dann kann man ihm unterstellen, dass ihm Deine 100 Euro zu wenig waren und er jetzt nochmal versucht, mehr rauszuschlagen. Eine Anzeige oder ein Awalt bringen meiner Meinung nach nicht viel. Du müsstet nachweisen können, dass der Verkäufer die gleichen Artikel wieder einstellt und er muss ja nur behaupten, dass es identische Artikel sind. Beweise ihm dann mal das Gegenteil

Was möchtest Du wissen?