ebay Verkäufer kontaktiert Inkasso! Darf er das?

11 Antworten

Warum musst du das bezahlen? Frag mal deine Schwester.

Hier handelt es sich garantiert um einen gewerblichen Anbieter, richtig?

Bevor das Inkassobüro kommt sind seit dem Kauf aber auch mindestens 1 Monat vergangen in dem Zahlungsaufforderungen und Mahnungen verschickt wurden. Wenn man etwas kauft, aber nicht bezahlen kann, sollte man wenigstens so schlau sein und von seinem Widerrufsrecht gebrauch machen. Dazu hat man 14 Tage Zeit. In dieser Zeit kam garantiert auch eine Zahlungsinformation.

Der Verkäufer hat den Vertrag erfüllt indem er dir das Buch geschickt hat. Ob das auch bezahlt wurde spiel keine Rolle.

Und eBay stellt lediglich die Plattform zur Verfügung. Vertragspartner ist der Verkäufer. Von dem kommt auch der Inkassodienst, nicht von eBay

Ebay ist nur die Plattform, die hat mit dem Kaufvertrag nix zu tun. Die können und dürfen sich auch nicht in Kaufverträge einmischen. Ebay ist kein Kinderspielplatz, hier werden rechtskräftige Kaufverträge geschlossen, es wird auch jeder zweimal darauf hingewiesen, dass der Kauf bindend ist, bevor der Kauf abgeschlossen ist. Ich versteh nicht, wie man sowas überlesen kann!!!

wenn der Verkäufer storniert hat, dann ist ja kein Kaufvertrag zustande gekommen. Also warte bis der Mahnbescheid kommt und lege Widerspruch ein. Aber bitte sofort nach erhalt, wegen der Fristen.

Nein, da der Kaufvertrag eben zustande gekommen ist. Storniert wurde nach diesem.

0
@Yoshiiii

na und? Wenn ich als Verkäufer etwas nachträglich storniere, bevor der Kaufvertrag irgendwie erfüllt wurde, ist das eine Leistungsverweigerung oder ein Angebot, den Kaufvertrag aufzuheben und der Käufer hat das durch konkludente Handlung akzeptiert. Vielleicht war das Buch nicht mehr vorrätig? Natürlich ist das Storno wichtig, egal ob es während der Auktion oder danach zustande kam.

1

Ebay Inkassomaßnahmen - können die das einfach so machen?

Hallo,

Wollte vor einiger Zeit einen Artikel bei eBay verkaufen. Ich habe ihn ein paar mal reingestellt und dann gleich wieder raus genommen weil er nicht richtig angezeigt wurde. Am Ende hab ich das mit dem verkauf gelassen und mein eBay Konto nicht mehr angerührt.

Nun habe ich eine Mail von Ebay bekommen in der steht das ich noch Gebühren zu zahlen habe und dass sie weitere Inkassomaßnahmen einleiten werden falls ich nicht zahle.

Können die das einfach so machen?

...zur Frage

Ebay - Schreiben von Inkasso-Unternehmen ... Betrug?

Hallo, ich war als Käufer bei ebay angemeldet. Dort habe ich mir einen Artikel Gekauft, den ich Dringend brauchte, und wenig später auch beim Händler um die ecke fand. Der ebay-Verkäufer , war Gewerblich tätig, und somit hätte ich in jedem Fall ein 14 Tägiges Rückgaberecht gehabt. Ich habe den Artikel nicht Bezahlt, und bat den Verkäufer, mich vom Kauf zurücktreten zu lassen. Ich bekam keine Antwort, und nun habe ich ein Schreiben von einem Inkasso-Unternehmen bekommen OBWOHL JA KEIN WARE AN MICH AUSGELEIFERT WURDE !!! Wie kann man denn etwas einfordern wo keine Leistung erbracht wurde ? Statt 28 Euro, will er nun 78 Euro. Muss ich Zahlen?

Danke

...zur Frage

Ebay Kleinanzeigen, Artikel nicht bezahlt, Verkäufer droht mit Inkasso...

Hallo Leute,

Ich habe ein Problem, ich habe bei Ebay Kleinanzeigen ein Gebot gemacht & der Verkäufer hat es angenommen. Daraufhin war mein Handy kaputt und ich hatte ca 2-3 Wochen kein Internet. Die Ware habe ich nie erhalten. Verkäufer droht mir mit Inkasso... Und schreibt mir auch nicht mehr zurück. "Es hat sich nichts getan, Inkasso wird sich bei dir melden" Droht mir ein Schufaeintrag? & die Sache geht um Lachhafte 175€.

...zur Frage

Inkasso Rechnung bei zahlungsunfähigkeit?

Hallo.

Ich habe gestern ein Forderungseinzug von Tesch Inkasso (seriöses Inkassounternehmen) bekommen. Der Grund: unbezahlte Verkaufsprovisionen auf ebay in Höhe von 400€ + 17€ Mahnkosten. Ebay konnte das Geld nicht beziehen, da mein Konto nicht ausreichend gedeckt war und jetzt kommen auch noch die Inkassokosten in Höhe von 70€ hinzu!

Da ich erst 18 und noch Schüler bin ist es unmöglich für mich, das Geld bis zum 6.12.16 zu bezahlen, weshalb ich da mal anrufen werde, ob man sich auf eine geringe Ratenzahlung einigen kann.

Meine Frage wäre nun: kann ich die Inkassokosten umgehen, da ich zahlungsunfähig bin? Oder wäre evtl ein Anwalt oder ein Mahnverfahren sinnvoller? Hattet ihr auch schon ähnliche Erfahrung mit Tesch Inkasso? Falls ja, wie ging die Sache aus?

Bitte nur ernsthafte Antworten und keine "Punktesammler".

...zur Frage

eBay Käufer zahlt nicht , Inkasso-Unternehmen beauftragen?

Hallo,

Ich habe etwas auf eBay verkauft nun meldet sich der Käufer nicht und das Geld habe ich noch nicht bekommen ( 1500€ ) .

Ich bin privat Verkäufer und der Käufer hat mein Artikel mit der Option "Sofort kaufen" gekauft und somit ist es ja wirksamer Kaufvertrag entstanden.

Nun wollte ich ein Inkasso-Unternehmen beauftragen , wie sind die Erfolgsaussichten ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?