Ebay Tipps und Tricks heutzutage?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Fahrräder verkauft man bei "Ebay Kleinanzeigen" und nicht über Ebay.

Da behälst Du die Kontrolle, ob und für wie viel so etwas verkauft wird. Ist Lokal und zur Selbstabholung in Deiner Umgebung gedacht. Außerdem kostenlos.

Bei Ebay sollte man sich genau überlegen, ob man einen Artikel für 1 Euro einstellt. Ich habe schon ml einen 100 Euro Brooks Ledersattel für ein Euro ersteigert.

Außerdem sind die Gebühren bei Ebay unverschämt hoch. Dann noch die für Paypal. Da bleibt vom Gewinn nicht viel übrig.

Mario

Es besteht die Gefahr als gewerblicher Verkäufer eingestuft zu werden, wenn man zu viele Auktionen in kurzer Zeit einstellt.

Dies sollte man unbedingt beachten !

Erfahrungsgemäß ist jetzt, in den Sommerferien, eher Flaute, da sind andere Aktivitäten angesagt....

Ich selbst bessere meine Garderobe auf durch einige Markenartikel für den Sommer durch Ersteigerungen im zeitigen Frühjahr -  und für den Winter im zeitigen Herbst. Da werfen  Händler und Privat sämtliche  Bestände raus, und die Auswahl ist sehr gut.

Alles, was sich dann halbwegs als qualitätvolles  Geschenk zu Weihnachten eignet, wird ab Ende Oktober interessant.....

Es ist also kein Wunder, wenn du jetzt auf wenig Interesse stößt....

Günstigen Zeitraum und -punkt wählen (nicht Ferienzeit; Auktionsende an Sa. oder So. später Nachmittag); Laufzeit 10 Tage; gute Beschreibung und Fotos dazu; ich richtige Rubrik einstellen; in Kopfzeile Begriffe verwenden, unter denen solche Sachen gesucht werden; Startpreis (meist) 1 EUR - bei wertvollen Sachen, die wenig nachgefragt bzw. angeboten werden, mit höherem Preis starten oder höhenren Sofortkaufpreis festlegen. Entscheidend sind immer die letzten Minuten der Auktion. Manche Sachen laufen bei Ebay schlecht oder garnicht: Bücher zum Beispiel - aber dafür gibt es andere Angebots-Platformen. Aber: Ebay ist immer mehr zu einem Angebotsmarkt für Händler-Neuware geworden, für Sammler fast uninteressant.

Meiner Meinung nach ist seit langem der gesamte Markt auf ebay eingebrochen, d.h. in allen Kategorien laufen die Auktionen mäßig bis schlecht.

Ich konzentriere mich deshalb auf das Weihnachtsgeschäft und hoffe, dass es dann wieder besser wird.

Hast du denn schon ein Gewerbe angemeldet???
Sobald du Gewinn damit machst, ist eine Gewerbeanmeldung bei deiner Stadt erforderlich...

Gruß vom Finanzamt...

Auktionen sind heutzutage nur noch in den letzten 10 Minuten interessant.
Ebay bzw. die Idee Ebay als Auktionshaus ist gestorben.

99% Massenneuware, kein spannendes Mitfiebern mehr!
2000-2007 war das noch echt toll!
Dann kamen horrende Gebühren und nur noch Ebay-Shops und gewerbliche Anbieter.

Spaßfaktor gleich null...

Wäre schön wenn es wieder eine rein private Auktionsplattform geben würde!!!

Hallo.

In den Sommerferien ist Flaute. In Nieders. sind die gestern zu ende gegangen.

Was möchtest Du wissen?