Ebay: Sofortverkauf oder Auktion, was lohnt sich mehr?

4 Antworten

Versuch es doch erstmal zu deinem Wunschbetrah bei Ebay Kleinanzeigen zu verkaufen ;)

Da bekommst du (wenn es verkauft) wird, dass was du haben willst & zahlst keine Gebühren.

Ansonsten kannst du bei Ebay auch eine Auktion mit Mindestgebot einstellen :)

also ich würde wenn der betrag hoch ist, den annehmen und es sofort verkaufen. du musst es ja selbst wissen, könnte aber auch sein, dass du es teurer verkaufen könntest. das blöde bei der ersteigerung ist, du musst ja 9% von dem verkaufspreis an ebay zahlen. also verkaufe es lieber sofort.

das blöde bei der ersteigerung ist, du musst ja 9% von dem verkaufspreis an ebay zahlen.

die zahlt man auch bei einem sofortkauf

0

Das mit dem Sofortkauf ohne Auktion ist immer so eine Sache. Einerseits ist es natürlich verlockend - du hättest garantiert einen entsprechenden Preis. Andererseits zeigt sich, dass dein Artikel offenbar begehrt ist. ich selbst bekomme für meine Angebote immer 1-2 Sofortkauf-Anfrage - aber mehrere ist nicht so selbstverständlich. Das bedeutet natürlich, dass da in der Auktion auch noch was gehen kann.

Als Käufer würde ich von dieser Methode dennoch abraten. Schließlich hast du auf diese Weise keine Auktion oder irgendeinen Nachweis, dass du das Gerät wirklich gekauft hast (außer vielleicht ein paar Emails). Im Falle eines Problems bleibt dir da nur der Weg zum teuren Anwalt.

Als Verkäufer besteht da allerdings kein Risiko. Letztlich muss man sich da entscheiden und überlegen, wo es mehr kohle gibt. Bedenke auch, dass bei einer Auktion noch 9% Gebühren für eBay abgezogen werden!

Grüße, neron17

Bedenke auch, dass bei einer Auktion noch 9% Gebühren für eBay abgezogen werden!

bei sofortkauf werden diese auch abgezogen , und auch die höheren gebühren fürs einstellen

0
@8612935

Ich denke es geht in seiner Frage nicht darum, den Artikel als Sofortkauf erneut reinzustellen, sondern seine bereits angelaufene Auktion zu canceln und den Artikel dann "ohne eBay" zu verkaufen.

0

e-bay Kleinanzeigen? Sofortverkauf?

Wie funktionieren die ebay kleinanzeigen? Ist das besser als eine Auktion?

Vor-/Nachteile Sofortverkauf? Besser als eine Auktion?

...zur Frage

Muss ich Ebay dennoch Kaution zahlen?

Ich kaufe eher auf Ebay als das ich Verkaufe. Nun habe ich aber eine PS4 mit Bildfehler die vielleicht noch interessant für Bastler wäre, die ich gerne auf Ebay verkaufen würde. Ich hatte sie schon einmal drin für einen Festpreis, da wollte sie keiner und da musste ich Ebay auch keine Gebühren zahlen.

Ebay hat mir jetzt Vorgeschlagen ich soll das ganze als Auktion machen mit einem Startpreis von ca. 157,85 €

Wenn ich das jetzt so noch einmal Einstelle, muss ich Ebay dann Gebühren Zahlen? auch wenn die PS4 wieder nicht verkauft wird?

...zur Frage

eBay: Artikel als Auktion eingestellt, jetzt macht jemand einen Preisvorschlag. Wie den akzeptieren?

Hallo,

ich habe gerade eine Auktion bei eBay laufen, in der der Artikel ganz normal an den Meistbietenden versteigert werden soll. Die Option "Preisvorschlag akzeptieren" wurde nicht aktiviert.

Nun habe ich von jemanden über eBay eine Nachricht erhalten, dass er den Artikel zu einem bestimmten Preis nehmen würde, er hat also einen Preisvorschlag gemacht.

Wie kann oder sollte ich nun vorgehen, wenn ich darauf eingehen möchte, wenn ja aber dieses "Preisvorschlag akzeptieren" gar nicht aktiviert ist?

...zur Frage

ebay Preisvorschlag/Gegenvorschlag

ich erhielt 2 Preisvorschläge und will Gegenvorschläge unterbreiten. Wie kann ich jedem Interessenten einen Gegenvorschlag senden? Ich finde nur den Link für "ablehnen". Danke für Hilfe

...zur Frage

Was ist "persönlicher Preisvorschlag" bei ebay -bzw. wie soll man den annehmen?

Ich bin seit Jahren bei Ebay , verkaufe alle Jubeljahre was und muss jedes Mal feststellen, dass immer wieder alles anders ist. (Neuerdings gibt es ja sogar Auktionen mit Preisvorschlag...aber das nur am Rande)

Also:

Ich habe einen Artikel eingestellt und das Angebotsformat ist lediglich Auktion. Da ich keine Preisvorschläge möchte habe ich die Option Preisvorschlag natürlich nicht mit ins Angebotsformat übernommen. Somit kann man bei mir doch nur kaufen, wenn man den Startpreis der Auktion akzeptiert und bietet.

Nun erhielt ich aber bereits zwei Nachrichten (diese kann man schicken, wenn man im Angebotsbereich auf "Verkäufer kontaktieren" geht und als Grund/Anlass "Preisvorschlag senden" wählt) - also Interessenten schlagen mir einen niedrigeren Preis vor als den Startpreis meiner Auktion.

Selbst wenn ich wollte...ich könnte doch keinen per Nachricht geschickten Preisvorschlag annehmen, wenn ich lediglich Auktion OHNE Preisvorschlag als Angebotsformat wähle.

Oder stehe ich jetzt aufm Schlauch?

Schließlich müsste es dazu ja die Möglichkeit geben zu akzeptieren oder abzulehnen...aber per privater Nachricht?? Wie soll das gehen?

Vielleicht versteht jemand was ich meine und weiß weiter.

Danke im Voraus

...zur Frage

Ebay: Bieter sperren / welche Folge für dessen bisherigen Gebote...

...in einer noch laufenden Auktion?

"bidder block" heißt Das bei Ebay.

Werden dessen bisherige Gebote der laufenden Auktion gestrichen? Dann wirbelt ja Alles durcheinander, der Preis "rutscht".

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?