Ebay: Sind die Versand- und Zahlungsbedingungen bindend?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

Deine Angaben sind auf jeden Fall bindend. Sobald der Käufer mitbietet und das Teil ersteigert, hat er sich auch mit den Versand- und Zahlungsbedingungen einverstanden erklärt und muss sich daran halten. Er kann zwar Fragen, ob es auch anders geht zu bezahlen, aber wenn Du das nicht willst, muss er sich daran halten. Kann Dich auch sehr gut verstehen, daß Du nicht willst, daß die Leute zu Dir heimkommen, mag ich nämlich auch nicht, außerdem sonst würde man dies ja auch reinschreiben, daß dies in Frage kommt, genaus die Überweisung. Würde ihm dies mitteilen, aus Punkt, wie er das macht ist sein Problem, er war mit den Bedingungen einverstanden!

Grüssle

Wenn Du auf Paypal Zahlung bestehst musst Du auch entsprechend den Paypal Richtlinien versenden -kostenlos wie in der Artikelbeschreibung angegeben- ... ;-)

"Der Zahlungsempfänger belegt den Versand eines Artikels durch Vorlage einer Online-Nachverfolgungsnummer oder eines Versandbelegs eines unabhängigen Versandunternehmens, die im PayPal-Konto hochgeladen werden können. In einigen Fällen reicht die Vorlage einer Online-Nachverfolgungsnummer nicht aus, so dass der Zahlungsempfänger zusätzlich einen Einlieferbeleg vorlegen muss."

Quelle: Paypal Verkäuferschutzrichtlinie

hummingbird88 19.03.2012, 07:00

Es geht nicht um die Vorlage eines Belegs oder die Nachverfolgung. Ich habe angegeben dass die Lieferung verschickt wird und dass ich als Zahlungsart nur Paypal akzeptierte. Kunde möchte aber Bar bezahlen und vorbei kommen oder per Banküberweisung. Gründe habe ich oben geschildert. Die Frage ist, ob die Angaben bindend für den Käufer das heißt ob er sich an die Informationen die ich angegeben habe auch halten muss und nicht einfach etwas anderes verlangen darf.

0
chinafake 19.03.2012, 11:19
@hummingbird88

Mit Abgabe eines Gebotes akzeptiert der Käufer die dem Angebot zugrunde gelegten Bedingungen. Der durch den Abschluss der Auktion zustande gekommene Kaufvertrag ist für beide Seiten rechtlich bindend.

http://www.internetrecht-rostock.de/ebay.htm

Mein Hinweis bezieht sich auf den kostenlosen Versand. Ich warne nur davor andere als die von Paypal vorgeschriebenen Versandmethoden zu nutzen. Ein Käufer, den man durch den Kaufvertrag zur Teilnahme an Paypal verpflichtet, kann da auch mal sehr schnell eine Retourkutsche fahren bei der der Verkäufer mehr als alt ausschaut, der nicht den von Paypal geforderten Versand belegen kann.

0

Natürlich sind die Versand- und Zahlungsbedingungen bindend.
Da muss der Käufer eben ein Paypal-Konto eröffnen oder vom Kauf zurücktreten.

hummingbird88 18.03.2012, 23:03

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort und Hilfe. :)

0

Wenn Er abholen will,schlage Ihm eine Uhrzeit und einen Treffpunkt vor,dann ist der Fallerledigt.

Was möchtest Du wissen?