ebay Rückerstattung - muss ich das tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Muss ich das Verkäufer tun?

Nein. Wenn du den Artikel versehentlich an eine falsche Adresse geschickt hast, musst du als Privatverkäufer nicht für Ersatz sorgen, erst recht nicht, wenn dieser Ersatz um einiges mehr wert ist als der gekaufte Artikel.

So viel zum rechtlichen Gedöns. Aber aus erfahrung kann ich dir nur sagen: Um eine negative Bewertung abzuwenden, kriech dem Käufer so tief wie möglich in den Allerwertesten, oder schalte schnellstmöglich den eBay-Kundendienst ein. Sieh dir dazu am besten mal die abgegebenen Bewertungen des Käufers an. Sind viele negative und neutrale dabei, handelt es sich womöglich um einen Querulanten, der sowas öfter macht. Somit ist möglicherweise die Erstattung der 20EUR das Mittel der Wahl, auch wenn der Käufer rechtlich keinen Anspruch darauf hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also eigentlich hättest Du das Geld gar nicht zurück bezahlen müssen, da er ja den unversicherten Versand eingewilligt hat..... Was er danach für Geschäfte abschließt, dann Dir absolut egal sein - Er hätte ja nicht so viel Geld bei dem anderen ausgeben müssen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?