Ebay: Probleme mit versteigerter Schallplatte

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich habe den Eindruck, dass der Käufer einen Grund sucht, um vom Kauf zurückzutreten. Allerdings scheint mir der angeführte Mangel nicht ausreichend zu sein, denn bei einer 20 Jahre alten Platte muss man mit solchen Geräuschkulissen nunmal rechnen, da man davon ausgehen kann, dass sie üblich sind.

Was anderes wäre es, wenn sie unbrauchbar wäre, weil z. B. am Rand was abgebrochen ist, denn dann wäre sie ja erst gar nicht spielbar. In dem Fall müsste man die Platte natürlich zurücknehmen, da sie erheblich von der Beschreibung abweicht. Aber so sehe ich keinen Grund dafür.

Das ist abhängig davon, was Ihr in der Artikelbeschreibung angegeben habt. Wenn der Artikel erheblich von der Beschreibung abweicht kann der Käufer zurück treten. Wobei noch nie einer festgelegt hat, was "erheblich" ist.

Wenn eine Gewährleistung ausdrücklich in der Angebotsbeschreibung ausgeschlossen wurde und keine falsche Produktbeschreibung eingestellt wurde, gibt es keinerlei Anlass, die Ware wieder zurückzunehmen.

Nein, ist es nicht.

Er war anhand der Beschreibung darüber ins Bild gesetzt, dass es sich um eine gebrauchte Schallplatte handelt. Da kann er jetzt nicht reklamieren.

Nein, ist es nicht. Den Kunden darauf aufmerksam machen und abhaken

Na, nach 20 Jahren muss man schon mit "knacken" rechnen.

Ich finde es immer wieder Interessant, dass sich bei Thema Schallplatten immer nur User zu Wort melden, die nicht die geringste Ahnung von Vinyl und HiFi haben. Warum gebt ihr euren Senf nicht bei "Naruto", HTC Desirer, oder "Bin ich Schwanger"-Fragen dazu?

0

Nein, eine Vinyl knistert nun mal. Du hast ja mit dem Verkauf keine digitale Qualität versprochen, somit ist der Deal perfekt

Ja ist es.

Wenn du guten Zustand auslobst und die Platte Schrott ist, muss du sie zurücknehmen.

Da nützt dir auch dein Rücknahme und Gewährleistungsausschluss nix.

Blödsinn, eine Vinyl mit 20 jahren auf den Buckel, knistert und knackt.

Wer garantiert den, dass der Käufer überhaupt ein passendes Abspielgerät hat und die passenden Nadel dafür einsetzt?

Wenn ich einen alten Holzschrank kaufe, muss ich auch Risse in Kauf nehmen. Ich kann ja meinen Mantel immer noch darin aufhängen, weil ich den Bügel dafür habe

0
@t124terra

Wer eine Lp mit gutem Zustand auslobt muss guten Zustand liefern. Wer einfach nur "schätzt" und den Zustand nicht einschätzen kann, sollte keine Angaben zum Zustand machen, bzw. als Defekt verkaufen. Zur Info: Ich habe LPs die älter als 30 Jahre sind, 1000 Mal gespielt wurden und weder knacksen noch knistern. Der alte Mythos, dass Schallplatten automatisch Knistern müssen, so bals man sie einmal aufgelegt hat geistert heute immer och in den Köpfen herum.

0

Kein Grund um umzutauschen.

Nein da: Garantie oder Rücknahme ausgeschlossen, da es ja ein Privatverkauf war

Was möchtest Du wissen?