eBay Problem, Bitte dringend um Hilfe?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist nun keine Seltenheit, dass Pakete hilfsweise Haushaltsangehörigren oder Nachbarn zugestellt werden.

Oder der ebayer nach seinem Umzug seine Anschrift bei den Käuferdaten bei ebay nicht aktualisierte, die altbekannte von ebay beim Versandschein generiert wurde und somit dorthin ging.

Natürlich könnte man als Auftraggeber (Versender) Nachforschung betreiben und sich Unterschrift und Namen des Empfängers mitteilen lassen. Oder Strafanzeige stellen, wenn der Zusteller das Paket verschwinden lies und fake-Unterschrift und Fantasienamen ins Gerät einpflegte. Auch das soll schon vorgekommen sein.

Grds. sollte man sich aber zunächst dem Käufer gegenüber schlicht auf § 447 BGB berufen, wonach bei vereinbartem Versendungskauf mit Aufgabe der Sendung gegen Einlieferungsbeleg am Postschalter die Erfüllung eures Kaufvertrages erfolgt wäre und das Risiko des zufälligen Untergangs beim Käufer liegt.

Oder Verpflichtung der Datenaktualisierung, deren Nichtbeachtung eben dem K zufällt: Als VK bei ebay muss ich nicht jedesmal nachfragen, ob die dort hinterlegte Versandanschrift aktuell und korrekt ist :-O

Demnach schuldest du als Privatverkäufer weder Warenersatz noch Kaufpreiserstattung - da kann er mit Anwälten drohen wie er lustig ist.

Bitte Einlieferungsbeleg und Abschnitt des Versandetiketts aufbewahren, Sendungsverfolgungsprokopll aus dem Netz ausdrucken, falls da überhaupt etwas nachkommen sollte.

G imager761



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du die bei ebay hinterlegte Anschrift genommen hast, kann Dir nichts passieren. Die Hauptsache, Du hast die Sendungsnummer bei ebay hinterlegt. Damit hast du genug für den Verkäuferschutz getan.

Für bei der Post abhanden gekommene Gegenstände haftest weder Du noch ebay, sondern der Versanddienstleister. Was heißt, die DHL hat Dir 3 Tage Zeit gegeben? Für was?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CredibilFan
10.02.2017, 12:13

Die werden sich um das Paket kümmern, wo es geblieben ist.

0

Wenn die bei ebay hinterlegte Lieferadresse korrekt war, würde ich mich an DHL halten, zumal Du als versichertes Paket verschickt hast, muss DHL das Geld erstatten.

DHL hat mir 3 Tage Zeit gegeben

für was?

Sollte Ich sein Geld wieder zurückerstatten

Auf keinen Fall. Warte die DHL Nachforschung ab, DHL muss das Geld erstatten.

Schreib Deinem Käufer freundlich, dass Du an seine Adresse geliefert hast; DHL nach dem Paket forscht und die Verantwortung bei DHL liegt. Du kannst ja nichts dafür, wenn der Paketbote das Paket jemand anderen gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du den eBay Frankierungsservice verwendet hast, wurde GENAU die Adresse eingefügt, die der Käufer bei sich angegeben hatte.

Da die eBay Software aber von geistigen Amöben hergestellt wurde, gibt es unterschiedliche Bereiche in denen die Adresse abgelegt werden kann. So ist es möglich, dass der Käufer nach einem Umzug zwar seine Rechnungsadresse, nicht aber seine Lieferadresse geändert hat. Die Lieferadresse wird natürlich automatisch eingefügt.

Somit ist es nicht deine Schuld.

Frage den Käufer mal nach der Adresse, an die das Paket gegangen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Käufer soll erstmal sein Leben chillen anstatt mit Anwalt zu drohen. Du bist ja noch dabei das aufzuklären, wo hier nun anscheinend ein Fehler passiert ist. 

Wenn sich herausstellt, dass du den Fehler gemacht hast und es auch nicht wiederbekommst, dann wirst du es wohl rückerstatten müssen. Aber solange ist jetzt erstmal Fehleranalyse angesagt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende dich an Ebay, scheinbar ist das deren Fehler. 

Abwarten, so schnell kann man keine Anzeige machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pfaffenhofener
10.02.2017, 05:28

Die Post händigt das Paket jemand anderem aus, und ebay ist schuld?

Wow, das sind ja mal Gedankengänge...

2
Kommentar von imager761
10.02.2017, 05:35

Unsinn: Ebay hat mit Erfüllung des KV rein garnichts zu tun. Sie vermitteln K und VK, kassieren dafür Gebühren und bieten einen Kommunikationskanal an.

Hat der VK an die hinterlegte Versandanschrift liefern lassen und kann Einlieferung des Pakets nachweisen, ist er aus der Nummer raus.

0

Ich würde garnichts weiter machen.

Mit Anwälten wird mir 4 mal im Monat gedroht. (Fake Mails)

Aber einen zu beauftragen kostet richtig Geld.

Also locker bleiben und hart sein.

Für eine falsche Sendungsadresse ist der Käufer verantwortlich.Oder der Paketdienst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?