Ebay Paypal Konto Geld drauf,kein Zugriff...droht mit Anwalt...

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du Paypal als Option zugelassen hast, hast du jetzt natürlich Pech. Du kannst dich nur an den kostenpflichtigen Telefonsupport von Paypal wenden und hoffen dass die dir weiter helfen können.

Ich habe die Zahlkung per Paypal nicht akzeptiert,die Ware wurde über ebay kleinanzeigen ersteigert,dort hinterlegt man sowas nicht.ich weiß auch nicht,wie er an meine daten gekommen ist,er meint,über meine emailadresse

0

Wenn du beim Verkauf (versehentlich) auch PayPal akzeptiert hast musst du wohl oder übel die Ware versenden und dich dann um deinen Ex kümmern dass der die Daten rausrückt.

Ich habe die Zahlkung per Paypal nicht akzeptiert,die Ware wurde über ebay kleinanzeigen ersteigert,dort hinterlegt man sowas nicht.ich weiß auch nicht,wie er an meine daten gekommen ist,er meint,über meine emailadresse Und mein Exfreund hat mich geschlafen und sitzt z.Zt.auch wegen körperverletztung,den werde ich nicht kontaktieren,für so einen müll

0

Also ich würde mir auf jeden Fall die Zahlungsbestätigung von Paypal von ihm zumailen lassen. Sofern er bezahlt hat musst du deiner Lieferverpflichtung nachkommen. WIE du nun an das Geld kommst bleibt dir überlassen. Entweder wendest du dich an deinen EX oder direkt an Paypal - am besten per Telefon.

Warum hast du überhaupt Paypal angegeben, wenn du doch seit 8 Jahren gar keinen Zugriff mehr darauf hast....kopfschüttel

Eventuell kann er per Ebay (sofern von dort!) eine Beschwerde einreichen - nach einer gewissen Zeit und erhält dann sein Geld zurück...

Ihm die Ware zuschicken und irgendiwe an das Geld kommen. Der Käufer hat bezahlt und du hättest die Zahlungsmöglichkeit PayPal nicht anbieten dürfen, wenn du darauf nicht mehr zugreifen kannst. Der Käufer ist hier gesetzlich im Recht. Er hat ja bezahlt und möchte jetzt seine Ware.

Ich habe die Zahlkung per Paypal nicht akzeptiert,die Ware wurde über ebay kleinanzeigen ersteigert,dort hinterlegt man sowas nicht.ich weiß auch nicht,wie er an meine daten gekommen ist,er meint,über meine emailadresse

0
@Tracy1988

Wenn du das nicht angegeben hast, kann er nicht Geld an irgendeine Adresse schicken.

Das sind dann genau die Typen, die über Aggro-Verkäufer fluchen.

0
@HerrDeWorde

das ist dann was ganz anderes. jetzt bist du gesetzlich wieder im recht. du hast ihm nicht diese Zahlungsdaten gegeben oder ihm bestätigt, dass das dein Konto ist. Er soll sich das Geld vom PayPal Konto zurückholen und es an dein richtiges Konto überweisen.^^ so n doofer käufer^^ der kann das geld doch nicht irgendwohin überweisen^^

0

Der Käufer kann ganz einfach die Zahlung stornieren und bekommt sein Geld von Paypal zurück.

Nachdem Ebay bei jedem Neuling unter 50 Punkten einfach das Paypal erzwingt - ob man Konto hat oder nicht - ist mir das schon öfters passiert. Auch wenn es nicht angegeben ist, gibt es immer wieder Ignoranten.

Das funktioniert 100%ig. Der andere muss nur wollen.

kann der käufer sein geld nicht einfach zurückbuchen und auf dein richtiges konto schicken ?

Ja,das habe ich ihm auch geschrieben,angeblich geht das nciht

0

Was möchtest Du wissen?