Ebay PayPal immer sicher?

6 Antworten

Das ist der berühmte EBAY-Käuferschutz. Schickt der Versender die Ware nicht, ist das Geld gesichert. Falls z.B. der Spediteur (DHL, Hermes, dpd und andere) bei der Zustellung langsam ist oder Ähnliches, was sich über die Sendungsverfolgung prüfen lässt auch für den Käufer, dann ist es natürlich nur fair, wenn man genügend Zeit für Prüfungen lässt.

Leider wird öfter der Käuferschutz vom Käufer missbraucht. Erst geizen sie herum und wählen unversicherten Versand (Brief), und wenn der Brief auf dem Transportweg geklaut wird oder aus dem Briefkasten, dann wird der Verkäufer beschuldigt. Das geht nicht. Ist mir selbst passiert, und seit dem akzeptiere ich nur noch Überweisun auf mein Konto. Bei über 800 Punkten und 100% positiven Bewertungen wissen meine Käufer, dass sie es mit einem seriösen Ebayer zu tun haben.

Außerdem kommen zur EBAY-Provision nochmals Zahlungen für Paypay dazu, das bin ich nicht bereit hinzunehmen...

der Verkäufer muss beweisen das er es verschickt hat

Wenn es eine unversicherte Sendung wie Briefversand war, dann nicht. Gab es die Wahl, versichert (Paket) oder unversichert (billigeres Päckchen, Brief), dann guckt der Käufer in die Röhre.

0
@BeatiPacifici

Das gilt laut BGB.

Paypal hat aber seine eigenen Vorgaben; da muss man versichert verschicken, egal was über zB. eBay ausgemacht ist.

0

Musst angeben, dass es sich um ein Handel handelt, dann kriegst du auch dein Geld zurück wenn die Ware mangelhaft ist.

Niemals nie den kauf über Freunde/Familie abschließen, dann hast du auch kein Schutz

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Solange Du nicht "Geld an Freunde senden" bei PayPal auswählst, ja.

100% Sicherheit gibt's nie!

Raffinierte Betrüger können alles und jeden austricksen - auch den Paypal Käuferschutz.

Aber zum Glück sind nicht alle Menschen Betrüger.

Was möchtest Du wissen?