Ebay Nicht Zahler zur Kasse bitten! (Spaßbieter)

6 Antworten

Es wurde ein wirksamer Kaufvertrag geschlossen. Deswegen ist er auch verpflichtet, dir den Kaufpreis zu bezahlen. Tut er das nicht, kannst du ganz regulär rechtliche Schritte einleiten. Das schließt auch ein gerichtliches Mahnverfahren ein, wenn du über die Kontaktdaten verfügst.

Bei den meisten seriösen Inkasso-Anbietern würdest du keinen Verlust machen, da diese ihr Geld mit den Inkassogebühren verdienen und nicht mit deiner Schuldsumme. Ein Schreiben vom Inkassobüro oder Anwalt wird aller Wahrscheinlichkeit nach einschüchternder sein und mehr bringen als böse Emails deinerseits.

0800 6665722 ist die Nummer von ebay Kundenservice.

und was glaubst du macht der ebay kundenservice ?

garnix , ebay stellt die plattform , um seine probleme muss man sich selber kümmern

2

Spassbieter von eBay droht mit seinem Anwalt

Hallo,

ich habe vor kurzem einen Artikel auf ebay verkauft (natürlich vermerkt, dass das ein Privatverkauf ist und es keine Rücknahme/Garantie gibt). Ein Paar Tage später meldet sich der Käufer: "dieser Artikel wird nicht mehr benötigt".

Naja, ich habe ihn "Spassbieter" genannt und gesagt, dass der Kauf eigentlich bindend ist. Aber da mir es komplett egal war, habe ich die Rücknahme(besser gesagt "Nicht-Zahlung") akzeptiert (durch Eröffnung eines Falles zur Transaktionsabbrechung).

Jetzt droht mir der Käufer mit seinem Rechtsanwalt. Der Grund ist, dass ich ihm "Spassbieter" benannt habe, was, seiner Meinung nach, eine "Unterstellung" war.

Obwohl die Situation ganz komisch ist, frage ich jetzt ernst, ob er eigentlich sowas machen kann. Danke :)

...zur Frage

Inkasso stellt Forderungen, bin aber nicht der Schuldner?

Ich habe vor kurzem post von einem Inkassobüro bekommen. Diese stellten mir eine vollkommen unbekannte forderung. Natürlich habe ich direkt da angerufen und mich auch schriftlich zu Wort gemeldet. Das Büro teilte mir dann mit, dass man wohl meinen Namen und Adresse verwendet hat. Jedoch wurde die E-Mail und Telefonnummer des eigentlichen Schuldners angegeben (der Schuldner ist mir sogar bekannt). Nun verlangte man von mir, dass ich den Schuldner bitten soll sich zu melden und die Zahlung zu tätigen. Ich habe mich auch prompt an die Person gewendet, jedoch ist bis dato nichts passiert. Natürlich meldete sich wieder das Inkassobüro bei mir. Nun zu meiner Frage. Es ist doch nicht meine Aufgabe, mich darum zu kümmern, dass deren Schuldner die Zahlung leistet, wenn die mir selbst bestätigt haben, wer der Schuldner ist nur weil mein Name angegeben wurde, oder?

Auf eine Klage gegen die Person möchte ich natürlich möglichst verzichten. Rechtsschutz habe ich leider auch nicht, um mich direkt an nennen Anwalt wenden zu können oder gibt es da auch Wege um da nicht in die Tasche greifen zu müssen?

...zur Frage

ebay: "Ich werde die Zahlung in Kürze" -- Standardfloskel?

Hi,

bekam nach einer beendeten Auktion diese Mail des "künftigen Käufers":

Ich werde die Bezahlung in Höhe von EUR xx per Überweisung in Kürze vornehmen.

Nachdem ich bei ein anderen Auktion vom Käufer bisher keinelei Rückmeldung bekommen hatte, diesen nochmals angeschrieben und bekam nun quasi exakt die selbe Mail.

Das heißt also, diese Mail lässt sich vom Käufer per Mausklick abschicken und stellt quasi eine Standardfloskel da? Und dient wiederum nur zur vermeintlichen Beruhigung des Bieters?

Danke!

...zur Frage

EBay Käufer droht mir mit Anwalt und Gerichtsklage. Steht er im Recht?

Ich habe bei eBay 2 Radios verkaufen wollen im Auftrag eines Kunden. Da ein Käufer auf den Artikel in den letzten Sekunden darauf geboten hat hat er die Auktion gewonnen der Kunde hat den Artikel aber schon privat in der Zeit verkauft somit ist er nicht mehr da. Der Käufer droht mir nun mit Gerichtsklage und Anwalt. Über PayPal hat er mir das Geld schon gesendet. Steht er im Recht?

...zur Frage

Privatverkauf aber Käufer will Ware zurück geben?

Hallo, Ich habe folgendes Problem. Vor ca. 2 Monaten hatte ich bei ebay einen Artikel (Felgen) eingestellt. Dieser wurde erfolgreich beendet. Leider war der Käufer ein sogenannter "Spaßbieter". So weit so gut. 2 Wochen nach der Auktion habe ich eine Mail vom jemanden bekommen der die Auktion verpasst hat. In der Mail stand er würde die Felgen gerne kaufen wenn er noch verfügbar ist.

Wir vereinbarten einen Termin zur Abholung. Er kam, sah sich die Felgen an, bezahlte, und nahm sie mit.

Nun zum Problem.

Der Käufer will das ich die Felgen zurücknehme weil er sie nicht eingetragen bekommt. In der Auktion war ausdrücklich jede Garantie, Gewährleistung oder Rücknahme ausgeschlossen.

Was würdet ihr machen?

Danke im vorraus.

...zur Frage

Inkasso-Büro bezahlen?

Hallo, Ich habe ein Modem, das unitymedia gehört, Wert 42,40€ nicht zurückgeschickt, bin umgezogen und dann nochmal umgezogen. Jetzt kommt eine Rechnung vom Inkasso-Büro über 130,14€ an mich mit der Adresse meiner Eltern, Ein Anruf bei unitymedia hat ergeben, dass sie mich viermal unter meiner alten Adresse gemahnt hatten, diese Mahnungen gingen aber als unzustellbar zurück weil ich umgezogen war und keinen Nachsendungs-Antrag gestellt hatte. Nicht zugestellte Mahnungen gelten als unwirksam.

Würdet ihr jetzt das Inkasso-Büro bezahlen oder nur den Betrag für das Modem und gegen die Forderung vom Inkasso-Büro Widerspruch einlegen?

Das vom Inkasso-Büro angegebene Erinnerungs- und Mahnverfahren hat ja damit im Prinzip nicht stattgefunden...aber vielleicht wäre es besser, alles zu zahlen als sich noch mehr Ärger einzuhandeln, was würdet ihr machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?