Ebay - muss ich als Verkäufer Ware zurück nehmen, wenn der Käufer unzufrieden ist?

6 Antworten

Zurücknehmen müssen tust du zwar nicht, aber ich würde mir beides zurückschicken lassen, dem Käufer den Kaufpreis abzüglich der Versandkosten erstatten und nochmal bei Ebay einstellen.

In diesem Fall würde ich sagen 2 Experten, ein Gedanke :-)) - DH

0

Hallo, ich würde nichts erstatten und auch nicht die Ware zurücknehmen. Seit Ebay die Möglichkeit gestrichen hat, dass Verkäufer negativ bewerten können, kommen immer mehr "Fiese Ebayer" auf den Trichter wegen angeblicher (aber nicht vorhandener) Mängel Geld zurück zu fordern. Das ist echt mies, darum sollte man das als Verkäufer gar nicht erst einreißen lassen!!

nur als gewerblicher Verkäufer bist Du verpflichtet, die Ware wieder zurückzunehmen. Aber um eine gute Bewertung zu erhalten und wenn die Mängelrüge gerechtfertigt ist, würde ich auch als privater Verkäufer diesen Service anbieten.

Ebay Käufer fordert Rücknahme der Ware wegen angeblich verschwiegenen Mängel

Habe bei Ebay einen Artikel verkauft. Der Käufer hat den Betrag inkl. Versandkosten per PayPal bezahlt. Ein paar Tage später behauptet er die Ware sei defekt und fordert das Geld zurück plus Kosten für den Rückversand. In meiner Auktion hatte ich als Privatverkäufer keinerlei Gewährleistung oder Rücknahme der Ware angeboten, da mir auch kein defekt bekannt war. Bin ich jetzt verpflichtet die Ware trotzdem zurückzunehmen und nochmals Versand zu zahlen? Gibt es ein gerichtliches Urteil für so eine Situation auf das man sich stützen kann?

...zur Frage

Ebay - PayPal: Käufer holt Geld zurück. Angeblich Artikel nicht wie beschrieben.

Hallo liebe Nutzer,

ich habe folgendes Problem. Ich habe über Ebay ein Netzteil verkauft. Wie beschrieben war es optisch und technisch in gutem Zustand und hatte nur wenig gelaufen. Zum Artikel habe ich mit meiner DSR sehr gute Bilder für die Auktion erstellt. In der Auktion selbst habe ich auf Privatverkauf hingewiesen und ebenfalls angemerkt, dass nur geboten werden sollte, wenn aus den Bilder und der Beschreibung keine Fragen mehr resultieren. Garantie und Rückgabe habe ich als Privatperson ausgeschlossen.

Die Auktion verlief ohne Probleme, das Geld wurde schnell via PayPal bezahlt. Kurze darauf meldete sich der Käufer, dass die Ware nicht wie beschrieben wäre und starke Betriebsgeräusche von sich gäbe. Begründung hierzu. Starke Abnutzung der Innenteile (Lüfter und Kondensatoren) durch hohe Laufleistung. Dies passt jedoch überhaupt nicht zu der versandten Ware. Im übrigen scheint der Käufer auch mit Hardware zu handeln. Dies aber nur nebenbei.

Nun hat der Käufer das Geld per PayPal zurückbuchen lassen.

Frage: Wie verhalten?

Beste Grüsse vorab und Danke für Eure Tipps.

...zur Frage

Wie sieht die Sachlage aus? ebay-Käufer behauptet Ware nicht erhalten zu haben

Hallo,

Habe einen Artikel über eBay verkauft und als Versandoption Einschreiben für 2,20 und Normalbrief für 0,55 Angeboten. Der Käufer hat sich für den Normalbriefversand entschieden und behauptet nun die Ware nicht erhalten zu haben, bzw. ist sie auf dem Postweg verloren gegangen? Wie sieht hier die Sachlage aus? Muss ich dem Käufer den Kaufpreis erstatten?

...zur Frage

DHL verlorenes Paket: Welche Rechnung ist relevant?

Meine Sendung die ich im Rahmen einer ebay-Auktion an jemanden verschickt habe, ist bei dem Käufer nicht eingetroffen. Nun habe ich einen Nachforschungsauftrag aufgegeben. Was ist zur Angabe des Wertes der Lieferung für DHL rechtlich relevant? Der Kaufpreis der Auktion, oder der ursprüngliche Kaufpreis des Artikels, mit einem gewissen Abschlag (Hälfte des Kaufpreises)?

Meiner Meinung nach besitzt die Sendung für DHL ja eigentlich keinem Bezug zu irgendwas, sondern ist ein Paket, das Sie zustellen sollen und das einen Gewissen Wert für mich hat. Kann Sich DHL darauf berufen, dass eine geringere Summe vom Käufer gezahlt wurde, als die, die ich angegeben habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?