Ebay Knuddels verkauft / Paypal-Bezahlung / Betrug?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja klar, kann und wird bei der entsprechenden Meldung der Käufer an Paypal, wird das Geld durch Pyypal wieder eingezogen:

PayPal-Verkäuferschutzrichtlinie

4.2 Gültiger Versandbeleg. PayPal akzeptiert einen Versandbeleg, wenn auf diesem die folgenden Angaben enthalten sind: ....

Wo bitte gibt es einen Versandbeleg, der den Paypal-Anforderungen entspricht. bei virtuellen Angeboten und email-Versand?

Und auch das:

  1. Umfang. Bei dem gekauften Artikel handelt es sich um einen gegenständlichen, materiellen Artikel, der versendet werden kann. Darüber hinaus sind folgende Artikel nicht abgedeckt: - Immaterielle Güter,
haikoko 10.06.2014, 13:02

Wenn Paypal das Geld von Dir zurückfordert und auf Deinem Konto keine Deckung vorhanden ist, schaltet Paypal nach zwei vergeblichen Abbuchungs-Versuchen einen Inkassodienst ein.

2
Riverdancer 10.06.2014, 13:18
@haikoko

Echt? Aber der Käuferschutz gillt doch auch nicht für digitale Güter?

Das heißt ich habe das Geld drauf aber sobald er ein Problem meldet ist das Geld 100-prozentig weg? Was wenn ich Paypal schon vorher schreibe dass ich mir Sorgen mache? Es handelt sich schließlich 100-Prozentig um einen Betrugsversuch und das müsste die doch auch merken oder nicht?

0
haikoko 10.06.2014, 13:36
@Riverdancer

Das heißt ich habe das Geld drauf aber sobald er ein Problem meldet ist das Geld 100-prozentig weg?

Ja, dann ist das Geld weg.

Es handelt sich schließlich 100-Prozentig um einen Betrugsversuch und das müsste die doch auch merken oder nicht?

Was soll Paypal dazu, dass Du die PayPal-Verkäuferschutzrichtlinie nicht gelesen hast?

Die Ansage von Paypal ist klar.

Wie alt bist Du eigentlich?

1

Was möchtest Du wissen?