Ebay Kleinanzeigen verkauft versendet anzeige?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Rufschädigung? Das passt in diesem Zusammenhang gar nicht.

Ich denke das Päckchen ist angekommen und er behauptet nur, dass es nicht angekommen ist. Sag ihm doch, Du hättest einen Zeugen, der dabei war, als du das Päckchen aufgegeben hast.

Inzwischen kannst Du einen Nachforschungsauftrag erteilen. Vermutlich wird nichts dabei herauskommen, aber Du kannst dem Käufer den entsprechenden Schriftverkehr weiterleiten.

Was war vereinbart? Wenn nur Päckchen vereinbart war, dann ist es sein Problem. War versicherter Versand (Paket) vereinbart, ist es Dein Problem.

Verwahre den kompletten Schriftverkehr, für den Fall dass er tatsächlich einen Anwalt einschaltet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von donauten
27.02.2017, 20:38

Es war vereinbart das er genug für den Versand + karton überweist weil ich ihm zuerst genau aus solchen gründen gesagt habe das ich kein versand anbiete. Das hat er nicht getan. Das paket (kassenbong) ging am gleichen tag raus mit dem zahlungseingang. 

Weiß auch nicht was er erzählt, ist aggresive , droht , beleidigt und redet von anzeigen. Ich habe 0 mit betrug zutun und wenn man das jetzt so sagen kann sicherlich nicht wegen 15€ ( hoffe hört sich jetzt nicht falsch an 😁 )

1

Deine einzige Chance nun - Zeugen und Beweise bereitstellen und falls der Kunde sich nicht zivilisiert verhalten kann, eBay Kundenservice ansprechen. Dran bleiben, dem Kunden keinen schummelfreiraum gewähren - nichts beschönigen oder übertreiben, dann klappt es meistens auch.

(Inoffiziell) Sieht es bei eBay und co. meistens für den Kunden blumiger aus als für den Verkäufer.


Wegen 15€ ist eine Anzeige wirklich sehr unwahrscheinlich.

Manche Kunden sind eben nicht immer ganz ehrlich und da ist meistens die einzige Sicherheit für die Verkäuferin immer mit Sendungscode oder noch besser mit Unterschrift(Die meisten Kuriere wie DHL verlangen normalerweise einen Unterschrift bei Annahme des Pakets) zu verschicken. Die erste Welle der Betrüger ist da schon eingeschüchtert. Bei ganz schlimmen Fällen könnte es sogar sein dass ein Kunde sagt, das Paket sei leer gewesen oder mit Steinchen gefüllt (Hab alles schon erlebt). Aber solche extremfälle passieren meistens nach mind. 1000 Verkäufen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miezepussi
27.02.2017, 20:52

es geht um ebay Kleinanzeigen. da hilft der ebay Kundenservice nicht.

1

Sendungsverfolgt mit Hermes kostet gerade mal 3,89 Euro.

Da leg ich doch freiwillig ein paar Cent fürs Porti drauf . Das hätte dir den ganzen Ärger erspart.

Den Versand kannst nicht nachweisen. Dein Freund kann zwar bestätigen, daß irgendein Päckchen zu Post gebracht wurde, aber sicher nicht, an wen es geschickt wurde. Hilft dir also nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?