Ebay Kleinanzeigen verkaufen Bankdaten senden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die BAnkdaten würde ich nicht schicken, wer weiss, was er damit anstellt. Keinerlei Absicherung durch Ebay, Kleinanzeigen sind für hinfahren- ansehen-prüfen-Geld bar auf Kralle gegen geld - Alle glücklich.

Kleinanzeigen sind für Direktgeschäfte (Barzahlung bei Abholung)!

Da werden regelmäßig naive Verkäufer über den Tisch gezogen. Der Mailkontakt ist ja schon sehr dubios.

Für dich als Verkäufer besteht eigentlich mit dieser Art der Bezahlung keine Gefahr, wenn du erst DANN verschickst, wenn das Geld tatsächlich physisch auf deinem Bankkonto gebucht wurde; da sollte sich eher der Käufer Sorgen machen....

Und genau diese Sorglosigkeit des Käufers und sein Schreibstil lässt mich aber zum Schluss kommen, dass es sich beim Interessenten vermutlich um einen Minderjährigen handelt ; DA würde ich die Finger davon lassen, da ein Kaufvertrag schwebend unwirksam wäre; d.h. die Erziehungsberechtigten könnten hinterher kommen und eine Rückabwicklung verlangen.

Wie wäre es mit PayPal?

Wie läuft das ab? mit der Sicherheit

0

PayPal ist nun wirklich weder sicher noch eine Alternative für eine Überweisung, vor allem nicht als Verkäufer.

Eine Alternative wäre per Nachnahme zu verschicken.

0
@SvenUtimer

PayPal sorgt zumindest für entsprechende Anonymität der Bankdaten. Und DAS ist wohl das vorgergründige Problem @ SvenUtimer

0

Was möchtest Du wissen?