Ebay Kleinanzeigen-Schriftliche Kaufzusage inkl. Anzahlung, nun Rückzieher?

14 Antworten

Der Kaufvertrag besteht, das ist m.E. klar. die Anzahlung ist ein klares Indiz für das beiderseitige Einverständnis.
Die Frage ist jetzt also nur, wer wie zurücktreten kann.
Der Käufer braucht einen guten Grund für den Rücktritt. Den scheint es aber nicht zu geben.

Du kannst den Käufer aber nicht zwingen den Rest zu bezahlen und das Bett abzuholen. Das einzige was Du als Verkäufer machen kannst ist, von Dir aus vom Vertrag zurückzutreten, weil der Käufer eben nicht bezahlt hat.
In diesem Fall musst Du natürlich auch die Anzahlung zurückerstatten, kannst aber Schadensersatz geltend machen.
Darunter fallen z.B. Lager- und Verwaltungskosten (Nachweis !), Zeit- und Zinsausfälle.

Wenn Du aber die gesamte Anzahlung behältst , wirst Du vor Gericht garantiert verlieren.
Mach den Verkäufer - am besten schriftlich und nachweisbar - das Angebot, dass Du - sagen wir - 20 € einbehältst.




Es wurde hier ein Kaufvertrag abgeschlossen, da zwei übereinstimmende Willenserklärung vorhanden sind.

Er fragte dich, ob eine Anzahlung und Abholung möglich ist. Du hast dieses bejaht (1. Willenserklärung). Daraufhin hat er die Anzahlung geleistet (2. Willenserklärung). Zur Vertragserfüllung fehlt von seiner Seite aus nur noch die Abholung.

Einseitig kann er den Kaufvertrag nicht mehr lösen.

Weise Ihn daraufhin, dass ein Kaufvertrag zustande kam und er zur Abnahme verpflichtet ist.

Falls er weiter herum jammert, kannst du Ihm alternativ die Option anbieten, den Kaufvertrag aufzulösen unter der Bedingungen dass dein eingesetzter Aufwand / Verlust mit der Anzahlung verrechnet wird.

Bei der Polizei (Strafrecht) erreicht er mit einer Anzeige nichts, da hier kein Betrug vorliegt. Genauso wenig kann er zivilrechtlich was erreichen, da er einen Vertragsbruch begeht.

Allein aus Prinzip würde ich es darauf ankommen lassen, da es sehr viele Leute auf eK gibt, die machen was sie wollen.

Wenn Dein Bett so heiß begehrt ist, dann gib die Anzahlung zurück und verkaufe das Bett einem anderen. Wenn 300 Euro auch kein Pappenstiel sind, aber wegen so einer Summe fängt man keinen Rechtsstreit an. Ist zwar ärgerlich, aber so geht es eben manchmal einem Verkäufer.

Küchenkauf - Anzahlung

Mein Mann und ich haben vor ein paar Monaten eine Küche gekauft. Als Liefertermin haben wir Mai festegelegt, aber dem Verkäufer gesagt, dass sich das auch noch ändern kann. Deswegen hat er auf dem Kaufvertrag vermerkt: Lieferung ca. April/Mai (aber nach Vereinbarung mit Kunden). Ich hatte im März dem Verkäufer auf die Mailbox gesprochen, dass wir die Küche wegen unvorhergesehenen Renovierungen doch erst im August/September benötigen werden. Erst jetzt im April bekomme ich vom Küchenhaus einen Anruf, wann denn die Küche geliefert werden soll. Ich habe erfahren, dass der Verkäufer inzwischen dort nicht mehr tätig ist und deswegen niemand meine Nachricht erhalten hat. Die nette Dame am Telefon meinte dann, dass wir, da sich die Lieferung verzögert, insgesamt bis zu 80% anzahlen sollen (20% haben wir bereits geleistet). Ist das gerechtfertigt? Uns kommen da so Zweifel. Uns erscheinen die 20% als Anzahlung eigentlich genug. Was sollen wir machen?

Vielen Dank für Ihre Antwort!

...zur Frage

Mündlicher Vertrag mit Anzahlung Verkäufer tritt zurück?

Hallo folgendes ist passiert. Meine Schwester hat sich ein Pferd angeschaut und es auch Probegeritten. Im Anschluss wurde ein mündlicher Kaufvertrag gemacht und eine Anzahlung geleistet. Das Pferd sollte am Wochenende darauf abgeholt werden und dann sollte die restzahlung und der schriftliche Kaufvertrag folgen. Sie hat alles in die Wege geleitet um das Pferd zu holen (Box bezahlt, Transport mit zugfahrzeug und Hänger organisiert und und und) Zwei Tage bevor das Pferd abgeholt werden sollte hat der Verkäufer angerufen und angegeben, dass er das Pferd doch nicht verkauft wird. ( Grund: die Tochter kommt damit nicht klar)
Was können wir jetzt dagegen machen?
Ich mein iwo kann ich den Verkäufer verstehen, aber sowas klärt man doch ab bevor man ein Pferd zum Verkauf inseriert? Oder? Danke für eure antworten Lg

...zur Frage

käufer von ebay kleinanzeige möchte Rücktritt?

Hallo, ich habe einen Artikel bei ebay kleinanzeigen verkauft. jemand hatte interesse, wir haben uns geeinigt und sie hat das geld überwiesen.kurz danach schrieb sie, sie möchte den artikel doch nicht. ich hatte zu dem zeitpunkt das paket bereits versandfertig vorbereitet (frankiert). also habe ich ihr geschrieben dass ich vom "kaufvertrag" nicht zurücktrete und das paket verschicke. dann schrieb sie, sie habe das paket erhalten und wird es auf ihre kosten zurück schicken. ich habe ihr geschrieben, sie soll es lassen, ich werde versuchen es nicht anzunehmen. sie hat es trotzdem probiert. beim ersten zustellversuch war ich da und konnte die annahme verweigern. (wir haben eine abstellgenehmigung) beim zweiten zustellversuch waren wir nicht zu hause und es wurde abgestellt.

was soll ich jetzt machen??

ich bin der meinung ich bin meiner pflicht nachgekommen. das geld möchte ich ihr ungern zurückerstatten. schließlich ist sie ja den Kaufvertrag eingegangen. Ich würde es ihr ja nochmal zustellen aber ich habe keinen lust das porto nochmal zu zahlen.

Ach ja in der Anzeige hatte ich drin stehen: Privatverkauf unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung, keine Garantie, keine Rücknahme!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?