eBay Kleinanzeigen Privatkauf - bekomme ich mein Geld zurück?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Argh, das ist gesehen wie gekauft.

Mal eben 1 min was zeigen lassen.. Du hättest besser in Ruhe selber geprüft, grad bei dem Preis und dem Weg.

So kannst Du leider nichts machen.

Erstgespräch bei einem Anwalt kostet ca 200€, alles andere extra.. das lohnt sich kaum.

leider lehrgeld,

aber da es ein mechanisches problem ist wird man das evt relativ einfach beheben können wenn man handwerklich geschickt ist.

du musst nachweisen das der verkäufer von dem defekt wusste. das dürfte schwer sein.

du hättest das gerät vor ort ausführlich prüfen müssen. so wird es schwierig da etwas zurückzubekommen.

Das ist jetzt dein eigenes Problem. Du hattest die Möglichkeit, das Gerät zu testen. Wenn du dir nicht genug Zeit dafür gelassen hast, bist du es selber schuld. Das ist ja ein offensichtlicher Fehler, den du hättest merken können, wenn du das Gerät richtig getestet hättest.

du kannst es zunächst ohne juristische hilfe machen: einschreiben mit "mängelrüge" und detaillierter beschreibung des mangels. aufforderung zur rückabwicklung unter bezug auf § 434 BGB (sachmängelhaftung) weil dieser mangel nicht genannt oder ggf. verschwiegen wurde.

fristsetzung (ca. 2-3 wochen) für eine stellungnahme oder erklärung zur problemlösung. passiert bis dahin oder nach ablauf der frist aber nichts, musst du entscheiden, ob du dieses "säbelrasseln" auch in durchsetzbare aktionen (mit hilfe eines anwalts) umsetzen willst. die erfahrung lehrt aber, dass man solche verkäufer eben mit etwas juristendeutsch überzeugen kann, dass auf der anderen seite jemand sitzt, der sich mit recht und gesetz auskennt und ggf. bereit ist, seine rechte auch durchsetzen zu wollen. sprich: die knicken ein und zahlen das geld zurück; du musst selbstverständlich das gerät zurücksenden, auch die rücksendekosten muss der verkäufer in so einem fall erstatten.

alternativ könnte man es auch reparieren (klingt nach einem kabelbruch) und einen entsprechenden nachlass verlangen


"weil dieser mangel nicht genannt oder ggf. verschwiegen wurde."

da sollte er dann aber wenigstens nachweisen das der verkäufer den mangel kannte.

wenn der das bestreitet wird ein acahweis  schwer werden

0
@martinzuhause

fakt ist, dass unmittelbar nach inbetriebnahme ein mangel erkennbar ist, der sich eben in einem kurzen test nicht zeigte, sondern erst beim kippen des gerätes ergibt. ob der verkäufer davon wusste, muss man nicht großartig beweisen. mit spekulationen und vermutungen, ob oder wie man so was regelt, kommt man nicht weiter und lässt damit die chance auf eine sach- und regelgerechte lösung  verfallen.

0

Du kannst natürlich anfangen, wegen so einer Kleinigkeit vor Gericht zu ziehen. Ob du da Recht bekommst, steht in den Sternen.

Schlecht, du hast vor Ort getestet und auch nichts bemerkt! Das du nicht länger getestet hast ist deine Schuld... 

wenn du nicht nachweisen kannst, dass der mangel schon beim verkauf bestand, hast du schlechte karten.


willst du jetzt nochmal einen "dreistelligen betrag"  für einen anwalt ausgeben?


werfe schlechtem kein gutes geld hinterher.............

Gekauft wie gesehen. Du hättest ihn ja testen können. Im schlimmsten Fall ist er erst auf dem Weg zu dir kaputt gegangen.

Was möchtest Du wissen?