EBAY KLEINANZEIGEN Müll statt wäre

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist immer wieder amüsant. :-) Ich kann nur den Kopf schütteln und lachen.

Du kannst zwar Anzeige erstatten, aber dein Geld bekommst du dadurch allein nicht zurück. FALLS der Täter ermittelt werden kann, musst du zivilrechtlich klagen. Falls die Person aber irgendwo in Neuseeland sitzt oder ALG2-Empfänger ist, wirst du dein Geld auch dann nicht wiedersehen und hast noch die Anwaltskosten.

Insofern: Herzlichen Glückwunsch zu dieser Lebenserfahrung! :-)

romanfrej 01.12.2013, 14:54

könnte man ihn wenigstens bestrafen oder kann man nichts machen weil ich weis eben nicht wie man das beweisen soll das ich nur OVP und nicht das Produkt erhalten habe??

0
GoetheDresden 01.12.2013, 15:00
@romanfrej

Ich habe es gerade erklärt. Du kannst Anzeige erstatten, aber a) kann niemand sagen ob man den Täter ermitteln kann und b) selbst wenn man den Täter findet und du ihn dann auf dem Zivilklageweg (mit Anwalt) zur Rückzahlung aufforderst, bedeutet das noch lange nicht, dass du das Geld auch wiederbekommst. Polizei, Staatsanwalt und Gericht geben dir das Geld nicht wieder. Das musst du wie gesagt selbst einklagen. Aber wenn er ALG2-Empfänger ist, läufst du deinem Geld ein Leben lang hinterher.

Also erstatte Anzeige, aber erwarte keine Wunder und erst recht kein Geld vom Täter. Der muss nämlich erstmal gefunden werden. Kontaktdaten sind meistens erfunden!

1
Droitteur 01.12.2013, 15:03
@romanfrej

Da muss man nur die eigene Vernunft anstrengen: "wie kann man ihm nachweisen mich betrogen zu haben" - Ja, wie soll das gehen? So traurig die Geschichte auch ist, aber es gibt keine zuverlässigen Glaskugeln, darin herumzuschauen..

Hast du einen Zeugen? Hat er selbst vielleicht auch "Zeugen"? Kann nicht jeder mit deiner "Geschichte" daherkommen - woher soll man das alles wissen?

1
romanfrej 01.12.2013, 21:14
@Droitteur

würde es die Polizei weiter bringen wenn die person schon öfters angezeigt worden ist ich meine dann wäre ich nicht der einzige gewesen, und die Polizei ermittelt evtl.??

0
romanfrej 04.12.2013, 15:38
@GoetheDresden

ich versuch doch nur an mein geld zu kommen aber anscheine nicht möglich...

0
Droitteur 04.12.2013, 17:02
@romanfrej

Das ist natürlich verständlich.. Vielleicht nimmt die Polizei die Ermittlungen auch schon nach der ersten Anzeige nachhaltig auf, und vielleicht auch umso nachhaltiger, je mehr Betrugsfälle bereits bekannt sind und bekannt werden und natürlich auch in Abhängigkeit der Beweislage. Für dich persönlich dürften die Chancen aber sehr schlecht stehen; ich gehe davon aus, dass regelmäßig gut organisierte Betrüger dahinter stecken, die ihre Spuren verschleiern.

Möglicherweise ist eine Anzeige allein schon für die Statistik sinnvoll, um langfristig gegen diese Form der Kriminalität vorzugehen.

0
GoetheDresden 04.12.2013, 20:41
@Droitteur

Wie soll man dagegen vorgehen? Die Leute sind doch selber schuld, wenn sie einfach Geld an wildfremde Leute überweisen? Geiz ist nicht geil!

0
Droitteur 04.12.2013, 20:54
@GoetheDresden

Zumindest dürfte es nicht schaden, auch auf offizieller Seite das Bewusstsein zu schärfen.

Es ist richtig, dass die allermeisten "Unglücksfälle" mit eigener Umsicht der Betroffenen vermieden werden können. Demgegenüber ist es für unsere Gesellschaft sinnvoll, wenn die Leute sich grundsätzlich aufeinander verlassen können und Betrüger gemaßregelt werden.

Wie man dagegen vorgehen soll, weiß ich selbst nicht. Problematisch im virtuellen Raum und im immer kleiner werdenden weltweiten Raum ist insbesondere, dass dort andere Gesetzmäßigkeiten gelten, als die, welche bislang bei uns entwickelt wurden. Natürlich würde hier kaum jemand auf der Straße sein Geld einfach in die Hand drücken, wie es an passender Stelle gern angemerkt wird. Dass man es im Internet dennoch tut, muss selbstverständlich Gründe haben, die man als Gesellschaft untersuchen und auf die man sich einrichten kann.

0

Druck alles aus was du hast und geh damit zur Polizei.

romanfrej 01.12.2013, 13:57

werde ich morgen machen problem ist trotzdem... können sie mir helfen??

0
GoetheDresden 01.12.2013, 14:43
@romanfrej

Sie können mit viel Glück evtl. den Täter ermitteln. Das kann aber bis zu 6 Monate dauern. Der Rest: siehe meine Antwort.

1

Was möchtest Du wissen?