Ebay kleinanzeigen anzeige bekommen?

6 Antworten

bin ich schuld weil ich mich verschrieben habe..

Ja!

Man "verschreibt" sich nicht, wenn man etwas verkauft, man hat ja immerhin alle Zeit der Welt, um sich genau anzugucken, ob auch wirklich alles korrekt ist, was man geschrieben hat, bevor man es reinstellt und ein Käufer verlässt sich natürlich auf die Beschreibung und nicht auf die Bilder.

Bei amazon findest Du haufenweise Produkte bei denen die Bilder nicht zur Beschreibung passen oder auch sehr geschönt fotographiert sind - gültig ist immer die Beschreibung.

Kontaktiere den Käufer, überweise ihm seine Geld zurück und übernimm die Kosten für den Rückversand.

Wir gesagt sie waren ein Geschenk er hätte mich auh gerne kontaktieren können !! Hat er aber nicht was ziemlich frech ist direkt mit einer anzeige anzutanzen.

0

Du hast eine falsche Beschreibung reingestellt, dieses „aber auf den Bildern..“ ist die übliche Masche, die Betrüger benutzen.

Es wundert also nicht, dass er Dich für einen Betrüger hält.

Wie gesagt es war nicht extra!

0
@xSeriously

Woher soll denn der Käufer das wissen! Nur weil Du das sagst?

0
@dandy100

Er hätte mir einfach eine Nachricht schicken können. Reden geht anscheinend heutzutage nicht mehr. Wenn man etwas kauft schaut man es sich dreimal an, fragen kostet nichts.. aber direkt ne Anzeige machen find ich eine Frechheit.

0
@xSeriously

Es ist einfach eine weitverbreite Betrügermasche, dass Bild und Text nicht zusammenpassen, weil die meisten Leute auf die Bilder reinfallen und den Text gar nicht richtig lesen - bindend ist aber nun mal der Text und darauf hat sich der Käufer verlassen und fühlt sich natürlich total über den Tisch gezogen.

Wenn Du ihm jetzt auch noch vorwerfen willst, er wäre ja selbst schuld, hast Du völlig verspielt, also versuch das Ganze rückabzuwickeln, damit er seine Anzeige zurücknimmt

0
zudem waren die Bilder ausschlaggebend

Für wen? Für dich? Anscheinend war dein Text für den Käufer ausschlaggebend.

obwohl es kein Betrug war

Sagt wer? Ob es das war, sagt dir ein Richter.

Schlicht und ergreifend - Du hast Deine Ware falsch ! beschrieben. Ergo hatte der Käufer einen Rücknahmeanspruch - und ich gehe davon aus, dass er eine solche auch gefordert hat.

Wenn nicht ! - gehe locker zur Polizei und gestehe Deinen Irrtum ein und teile mit , dass Du du die DVD's selbstverständlich zurücknimmst und den Kaufpreis nach / bei Rückgabe erstattest.

Ansonsten auch die Rücknahmebereitschaft bekundigen.

Danke erstmal ich werde es auf jeden Fall machen. Aber er hat mir wirklich nichts geschrieben, weshalb ich das mit der anzeige sehr frech finde. Selbst wenn ich im Unrecht bin.. ich lasse mit mir reden.

0
@xSeriously

Also bist Du selbst bei der Polizei nicht in der schlechtesten Position, wenn der Käufer vorab nicht einmal eine Einigung gesucht hat. Also gib Dich einsichtig - und reite nicht allzu sehr auf der direkten Anzeige herum- es reicht aus, wenn Du sagst, dass Dir diese nicht verständlicht ist, du Du ja ...... gerne bereit bist dich kooperativ zu zeigen.

Selbst wenn ich im Unrecht bin.. ich lasse mit mir reden.
0

Stimm einer Rückabwicklung zu und stell die Dinger neu ein mit der richtigen Beschreibung.

Es war ein Versehen und er hätte sich wenigstens melden können. Außerdem hat er über paypal Freunde bezahlt.. ich finde es ziemlich frech von ihm.

1
@xSeriously

Umgekehrt. Du hättest vor dem Versand mitteilen müssen das du dich vertippt hast und fragen müssen ob er es trotzdem will.

So wie es gelaufen ist, ist das Recht auf seiner Seite.

1
@Bonye

Wir sind nur Menschen. Wenn sie es nicht absichtlich getan hat, kann man mal Gnade vor Recht ergehen lassen.

0
@voyage

Würde ich auch so machen bzw versuchen es schriftlich zu klären ehe ich eine Anzeige mache. Aber der Käufer im Falle der FS hat sich anders entschieden.

1

Hat er Dich deshalb nicht kontaktiert? Direkt Anzeige?

0
@voyage

Nein nichts deswegen regt es mich auch so auf. Ich lasse immer mit mir reden!

0
@xSeriously

Schreib ihn an und entschuldige Dich. Spring über Deinen Schatten.

0

Was möchtest Du wissen?