eBay Kleinanzeigen: an Betrüger geraten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bevor du jetzt wie angeraten Mahnungen verschickst sollen wir erstmal die Sachlage klären: Päckchen oder Paket? Zeuge oder kein Zeuge?

Du musst nachweisen können das "Päckchen" verschickt zu haben, gerade bei Päckchen ist das nicht so einfach wie bei einem Paket.
Wenn der Käufer also später einfach sagt "Ware nie erhalten" ist es an dir das Gegenteil zu beweisen.

Solltest du das Päckchen nachweislich abgeschickt haben und es geht unterwegs verloren so ist wiederum der Käufer der Dumme. Hier sollte also erstmal die Begrifflichkeit geklärt werden.

Je nach Warenwert kann man dann entscheiden ob man dann weitere Schritte einleiten möchte, da Kleinanzeigen aber oftmals mit einem sehr geringen Warenwert zu tun haben ist es fraglich ob man sich die Mühe macht....

Im übrigen Kleinanzeigen ist nicht für den Versandhandel gemacht. Das steht dort an jeder ecke 5x. Ebay Kleinanzeigen dient dazu die Ware abzuholen und auch vor Ort in Bar zu bezahlen. Nichts versenden, nichts überweisen. Du hast gesehen warum.
(Neben der Tatsache das man natürlich nichts versendet ohne das es bezahlt wurde..)

Auch wäre es gut zu wissen was genau(und welche Versandart) vereinbart wurde. weichst du davon ab bist du wiederum der blöde...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von impressimo
05.04.2016, 16:59

danke für deine Antwort, ja, du hast Recht und dann lohnt es sich warscheinlich echt nicht, bei meinem Wahrenwert ...

0

Ok, also kein "Selber schuld" und kein "hättest warten sollen, bis das Geld da ist".

Schick einen Brief hinterher und mahne die Zahlung an. Zum Glück hast Du ja die Adresse des Käufers.

Wenn innerhalb 8-10 Tagen keine Reaktion erfolgt, schick ein Einschreiben hinterher, mahne erneut mit max. 7 Tagen Zahlungsfrist an und droh gleichzeitig rechtliche Schritte an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MannDerArbeit
05.04.2016, 16:43

Das zweite Mahnen und das Androhen kannst du auch direkt weglassen.
Wenn er die Frist verstreichen lässt ist er automatisch im Verzug.
Im gerichtlichen Mahnbescheid dann direkt die Kosten für Porto und die Verzugszinsen draufpacken.
Der soll sich ruhig richtig erschrecken.

1

Da kannst du ihn nur Anzeigen mehr möglichkeiten hast du nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miezepussi
06.04.2016, 07:02

doch hat der Fragesteller -> Mahnung, gerichtlicher Mahnbescheid...

0

Sorry, aber bei der schlechten Beweislage hast du noch nicht mal Chancen, wenn du ihn anzeigst. Schreib es als lehrreiche Erfahrung ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?