ebay Kleinanzeigen - Betrugsverdacht

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Geh zu deiner Bank und frag sie ob sie das Geld zurück Buchen können falls der andere es noch nicht abgehoben hat. Ruf den Verkäufer nochmal an oder schreib ihm ne Email. Zeig ihn bei eBay an und geh dann zur Polizei. Durch die iban kann aber der Konto Inhaber ausfindig gemacht werden und er muss es dann zurück zahlen

"Geh zu deiner Bank und frag sie ob sie das Geld zurück Buchen können falls der andere es noch nicht abgehoben ha"

Das geht nicht. Sobald die Überweisung dem anderen Konto gutgeschrieben ist lässt sie sich nicht zurückholen. Das ist der Bank gesetzlich untersagt weil es unter Unterschlagung fällt.

"zeig ihn bei eBay an"

das kann er mal auch ganz sicher nicht machen. Ebay Kleinanzeigen schreibt sogar vor dass Ware nur abgeholt werden soll

0

Wir haben erst Freitag. Also würd ich eh erstmal bis nächste Woche warten. Solltest du über den Tisch gezogen worden sein dann kannst du das Geld ehrlich gesagt schon als Lehrgeld abschreiben. Natürlich kannst du Anzeige erstatten (das wäre hier eine strafrechtliche Angelegenheit. Betrug gehört nicht ins Zivilrecht) aber dennoch wird das gerichtlich nicht großartig weiter verfolgt. Der Streitwert ist zu gering im Verhältnis zu den ganzen Verfahrens und Ermittlungskosten (ich halt dich nicht davon ab, mach ruhig, aber denk daran dass du davon dein Geld auch erstmal nicht hast und die ganzen Kosten für Anwalt etc selbst zahlen musst. Und auf den Kosten sitzen bleibst wenn man nicht rausfindet wer dich im Endeffekt betrogen hat)

Wenn er anzeige macht braucht er doch keinen RA.. Staatsanwalt ist dafür da.. Und zivilrechtlich würde der Streitgegner aufjedenfall strafe kriegen.

0
@Cuno611

mit dem RA hast du Recht falscher Dampfer. Aber zivilrechtlich stehen die Chancen NOCH schlechter dass er was wieder sieht.

1
@Cuno611

An sich würde ich auch noch ein paar Tage warten. Würden sich dadurch meine Chancen verschlechtern?

Schonmal danke für die ganzen Antworten.

0

Mal so als Update, ich habe natürlich Anzeige erstattet und mich dann auch noch an einen Rechtsanwalt gewandt. Wir haben nochmals eine Zahlungsaufforderung gesendet die unbeantwortet blieb. Aus einer späteren Akteneinsicht des Rechtsanwalts in das Verfahren ging hervor das der Täter bereits wegen zahlreicher Delikte verurteilt wurde, sodass der neue Tatbestand "nicht wesentliche oder gar keine Auswirkungen" auf das Strafmaß hätte. Mir wurde von dem Rechtsanwalt empfohlen keine weiteren rechtlichen Schritte zu gehen, da dies leicht ähnlich viel kosten könnte als der Streitwert. So beliefen sich die Anwaltskosten auf ~200€. Davon abgeraten wurde mir, da solche Leute meist eine Große Anzahl an Gläubigern haben und das Geld bereits verschwunden ist, sodass man wenn Oberhaupt, nur anteilmäßig entschädigt wird. Daraus resultiere das ich mit meiner eher "kleinen" Forderung vermutlich nur noch mehr Minus gemacht hätte wenn ich die Sache weiter verfolgt hätte, ich habe da einfach mal auf den Rat vom Rechtsanwalt gehört und versucht den Schaden nicht noch größer zu machen.

Habe soeben ene ähnliche Anzeige mit höherem Preis und den gleichen Bildern gefunden. Jetzt bin ich mir zu 99% sicher, dass jemand meine Dummheit ausgenutzt hat. Gibt es noch eine möglichkeit den Typen dran zu bekommen? Ich nehme mal an, dass alle Daten gefälscht sind, dann könnte man nur ihn nur über die E-Mailsadressen, die PayPal Adresse oder die IBAN ausfindig machen.

Hat jemand da Erfahrungen? Auch wenn es noch so sinnlos ist? Wie kommt man an die notwendigen Informationen, bzw. wie leitet man das ein? Nur über einen teuren Zivilprozess?

Du hast am Montag überwiesen, eine Überweisung kann 1 - 3 Tage dauern, bis sie auf dem Konto des Empfängers eingeht, d. h. im konkreten Fall, dass die Überweisung erst gestern eingegangen ist. Danach erst wird die Ware versandt. Warte einfach noch ein paar Tage ab.

Ich habe die Überweisung Freitag aufgegeben, Montag hatte ich nochmal nachgefragt (da ich meine Karte verlohren habe :(( ) und mir wurde gesagt sie sei morgens raus.

0

Warte noch ein paar Tage. Sollte sich nix tun, erstatte Anzeige bei der örtlichen Polizei und nehme alle Unterlagen mit. Du kannst es auch online machen. Einfach Online Wache bei google eingeben.

Anzeige machen aber sofort... Dann kann er/sie sich auf was gefasst machen...

Ich bezweifle dass die Polizei ne Anzeige entgegennimmt bei der 3 1/2 Tage nach Überweisung die Ware noch nicht da ist

0

Was möchtest Du wissen?