Ebay Kleinanzeige betrogen. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da kannst Du nichts mehr machen.

Zum einen handelt es sich bei Deinem "Tausch" nicht um ein ebay-Geschäft. Du hast mit Deinem "Geschäftspartner" auf ebay-Kleinanzeigen gehandelt.

ebay-Kleinanzeigen ist nicht ebay.
Die Anmeldungen auf ebay-Kleinanzeigen erfolgen anonym.

Was soll ein Seitenbetreiber noch machen, ausser an jeder Ecke Warnungen von sich geben, z.B. diese:

http://images.gutefrage.net/media/fragen/bilder/ebay-kleinanzeigen---einblendung-des-sicherheitshinweises/0_big.jpg

Wenn Du das, wie viele andere,  einfach wegklickst, hast Du Dich wie diese mit Begeisterung betrügen lassen.

Zur Polizei gehen und ihn anzeigen, durch Ebay solltest du eh seine Daten haben. Hat denn ein Vertrag oder etwas in diese Richtung stattgefunden?

Schwierig, da Accounthandel generell verboten ist;)

0
@Noctisrules

Ebay Kleinanzeige!

Da sind nun mal dem Betrug Tür und Tor weit geöffnet, wenn man sich nicht an die goldene Regel hält: Nur Bares auf die Hand ist Wahres!

1

Schreib ihm dass du entweder den acvount in 24 stunden zurück willst oder dein Anwalt Anzeige erheben wird.

Du hättest bereits mit ihm geredet und mit eurem chatverlauf habe er genug beweise, um ihn vor Gericht lang zu machen.

Dann scheißt er sich in die Hosen und die Sache ist erledigt.

Was möchtest Du wissen?