Ebay Kauf zurück treten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der Verkäufer aus Deiner letzten Frage braucht Dir nicht zuzustimmen. Es handelt sich um einen gewerblichen Verkäufer und Du hast per Gesetz das Recht vom Kaufvertrag, ohne Angaben von Gründen, zurückzutreten. Auf die Schnelle der Link zu ebay:

http://pages.ebay.de/rechtsportal/gewerbliche_vk_6.html

Dort sind die für Dich bzw. diesen Fall notwendigen §§ aufgelistet, die kannst Du dem "Verkäufer" um die Ohren hauen.

Der kann Dir nichts, Du kannst ihm alles:

  • Fakeverkauf
  • fehlende gesetzlichen Angaben in seinen Angeboten
  • Überweisung an anderes Bankkonto
  • Dritter Name bei Accountanmeldung

Der trötet nur, weill er so gerne betrügen will.

Ich habe nun keine Zeit mehr und muss für einige Stunden weg.

haikoko 25.11.2016, 11:38

Dein Text (mit Verlinkung zum §):

Entsprechend § 312g Abs 1 BGB

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/\_\_312g.html

widerrufe ich den mit Ihnen geschlossenen Kaufvertrag. Sie als gewerblicher Verkäufer:

http://feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewFeedback2&userid=svewajd-0&&\_trksid=p2047675.l2560&rt=nc&iid=182360687201&sspagename=VIP%3Afeedback&ftab=FeedbackAsSeller

sollten lediglich  meinen Widerruf zur Kenntnis nehmen sowie bestätigen und mich nicht mit rechtlichen Schritten bedrohen.

Bitte informieren Sie sich über die eindeutige Rechtslage.

Mit freundlichem Gruss



4
Imdidi 25.11.2016, 11:54

Vielen vielen Dank ich bin dir so dankbar das du mir da so sehr geholfen hast Gott segne dich

1

Warum sollte er auch? Du bist einen bindenden Vertrag eingegeangen. Rücktrittsrecht wie bei Fernabsatz wird bei Privatkauf meist ausgeschossen. Ist dann also so als hättest du es im Laden gekauft.

Pacta sunt servanda

Imdidi 25.11.2016, 11:08

Ich seh es nicht ein für ein gefälschten Schuh 400€ zu zahlen obwohl er in die Beschreibung Original reinschreibt

0
augsburgchris 25.11.2016, 11:10
@Imdidi

Dann kannst du eine Anzeige wegen Betruges stellen.

Prinzipiell bist du trotzdem erstmal zur Zahlung verpflichtet.

Dein Geld musst du jedoch auf dem zivilrechtlichen Weg einklagen. 

Ich würde nie für ein Paar Schuhe 400 Euro zahlen, da könnten die so echt sein wie sie wollen.

0
Imdidi 25.11.2016, 11:13

Sind limitierte deswegen

0
augsburgchris 25.11.2016, 11:17
@Imdidi

;-) trotzdem... Werd ich nie verstehen... Ich meine... Schuhe...400€ ... *kopfschüttel*

0
Imdidi 25.11.2016, 12:36

Es gibt Leute die über 500+ zahlen kannst ja mal schauen was so yeezys kosten diese drecksschuhe

0
augsburgchris 25.11.2016, 12:45
@Imdidi

Was immer das auch ist... Zeiht man die an oder ist das eher so ein Sammlerobjekt?

0

Der Verkäufer kann von Dir Schadenersatz fordern...Pacta cunt servantis, Verträge sind einzuhalten

augsburgchris 25.11.2016, 11:08

*Pacta sunt servanda

War hier der Wunsch Vater des Gedanken?

0
derfiesefriese 25.11.2016, 11:11
@augsburgchris

Moinsens...Alter, ich bin noch in der Grauzone zwischen "instinktgesteuert" und "bewusst handelnd"...man möge mir die daraus resultierenden Schwächen des Lateinischen verzeihen ;-)

1

Und warum kaufst Du sie, wenn Du der Ansicht bist, sie sind gefälscht?

Imdidi 25.11.2016, 12:35

Die Schuhe sehen nicht gefälscht aus aber die anderen die er auch verkauft deshalb

0

kommt drauf an, war es eine Auktion? war es ein privater Verkäufer ?

Imdidi 25.11.2016, 11:07

Auktion und privat ja

0
haikoko 25.11.2016, 11:25
@Imdidi

Nein. Der Verkäuferaccount wurde als gewerblicher Verkäufer angemeldet.

0
Imdidi 25.11.2016, 11:48

Ebay Support sagt der Verkauf wurde aber als privat das heißt kein gewerblicher Verkauf

0

Mehr infos?

Sofortkauf, Versteigerung, Händler, Privat...???


Ja du mußt die 12 000 für die Rittersporttafel von Ruthe auch bezahlen. :)

derfiesefriese 25.11.2016, 11:06

Alle Punkte vom Grundsätzlichen her egal

0
Barolo88 25.11.2016, 11:09
@derfiesefriese

eben nicht, gewerbliche Verkäufer mit Sofortkauf müssen ein Widerrufsrecht einräumen,  bei Auktionen und/oder privaten Anbietern gibts das nicht

0
Imdidi 25.11.2016, 11:06

Privat, es hat sich herausgestellt das er ein Betrüger ist Bankdaten stimmen mit Namen des Verkäufers nicht ein und Verkauf von gefälschter ware obwohl in der Beschreibung Original steht ich seh das nicht ein das ich bezahlen soll

0
berlina76 25.11.2016, 11:09
@Imdidi

Die Bankdaten müssen nicht übereinstimmen. 

Woher weist du, das es eine Kopie ist, bevor du die Ware in der Hand hältst?

Theoretisch kannst du erst gegen ihn Vorgehen wenn du bezahlt hast und die Ware bekommen hast und diese nicht mit der Beschreibung übereinstimmt. Du bist in der Zahlungspflicht.

0
Imdidi 25.11.2016, 11:15

Die Schuhe die er noch zum Verkauf hat gibt es nicht mal Original die sind eine Mischung aus zwei verschieden das spricht für sich ?

0
berlina76 25.11.2016, 11:18
@Imdidi

Dann wendet man sich an ebay direkt und lässt die Versteigerung stoppen. Mach dir vorher noch einen Screenshot.

1
berlina76 25.11.2016, 11:20
@Imdidi

Und das bemerkst du erst bei Beendigung der Auktion? bei 400 ? da kuckt man nicht vorher genauer hin ???

0
Imdidi 25.11.2016, 11:22

Die ist schon vorbei seit gestern leider

0

Wenn er seriös ist, sollte er Kaufrücktritt akzeptieren.

Wenn es ein Privatanbieter ist, solltest Du den Kauf akzeptieren.

Geht es um eine hohe Summe?

Bei wenig Geld tut es nicht sehr weh.

Hast Du schon bezahlt? 

Wenn nicht, dann wird der Verkäufer Dein "Nichtbezahlen" hinnehmen. Er schickt Dir dann keine Ware. Du bekommst dann eine Negativbewertung. Hast Du zuviel Negativ, wird mit Dir kaum noch jemand Geschäfte machen.

Der Berkäufer kann die Ware dann dem unterlegenen Bieter anbieten. Sein Verlust beträgt dann vielleicht 50 Cent.

Biete ihm doch an, seinen Verlust zu bezahlen. Dann kommst Du gut aus der Sache raus.

Imdidi 25.11.2016, 11:12

Um 400€ geht es für gefälschte Schuhe

0
Imdidi 25.11.2016, 11:12

Und das über banküberweisung außerdem gibt seine Adresse ein Altersheim an also bitte

0
OhNobody 25.11.2016, 11:17
@Imdidi

Du hast also schon bezahlt?

Schalte EBAY ein. Aber dann stehen die Chancen schlecht, dass Du noch an Dein Geld ran kommst.

Kannst es mit einer Anzeige probieren. Zur Polizei gehen, Anzeige erstatten und den Nachweis erbringen, dass die Schuhe gefälscht sind. Das kostet dort nichts.

Anwaltskosten würden den Wert der Schuhe wahrscheinlich übersteigen. Und wenn der Verkäufer kein Geld hat, bleibst Du auf den Kosten sitzen.

0
augsburgchris 25.11.2016, 11:22
@OhNobody

Eine Anzeige bei der Polizei bringt ihm/ihr aber nicht sein/ihr Geld wieder. Das eine ist strafrechtlich, das andere zivilrechtlich.

0
OhNobody 25.11.2016, 11:23
@augsburgchris

Ich war damit schon erfolgreich — deshalb der Tipp.

Aber keine Sorge: der FS hat sein Geld bereits zurückbekommen.

Jetzt wundert mich seine Frage ...

0
Imdidi 25.11.2016, 11:17

Anscheinend ist er gewerblich aber hat keine Daten angegeben nichts ist da normalerweise müsste ich ein Widerrufsrecht haben es geht aber iwie nicht

0
OhNobody 25.11.2016, 11:19
@Imdidi

Meiner Meinung nach hast Du ein Widerrufsrecht, obwohl hier etwas anderes gesagt wird.

Doch wenn das ein Lump ist, schert ihn das nicht.

Schalte EBAY ein.

0
Imdidi 25.11.2016, 11:18

Nein hab mein Geld zurück bekommen von der Bank

0
OhNobody 25.11.2016, 11:21
@Imdidi

Dann ist doch das Thema durch, oder?

Du hast Angst, dass er gerichtlich gegen Dich vorgeht?

Keine Sorge: das sind leere Drohungen.

0
Imdidi 25.11.2016, 11:25

Ja schaut mal er verkauft andere gefälschte Ware die Schuhe die ich kaufen wollte kann ich nicht genau beurteilen ob sie Original sind aber sein Bankkonto stimmt überhaupt nicht mit der Adresse zusammen wenn ich mehr Bilder will oder sonst was schickt er mir keine meldet sich nicht zurück und Handy geht er auch nicht ran

0
OhNobody 25.11.2016, 11:27
@Imdidi

Mach Dich doch nicht verrückt. Du hast Dein Geld zurück. Ist doch egal, wo der wohnt, ob das sein Konto ist oder nicht, ob die Schuhe echt sind oder nicht.

Ist doch alles gut !!!

0
Imdidi 25.11.2016, 11:31

Ja aber nicht das iwas bei mir von nem Anwalt kommt oder so

0
Imdidi 25.11.2016, 11:50

Okey vielen vielen Dank :)

0

Was möchtest Du wissen?