ebay kauf abgebrochen - Anwaltsdrohung - möglich?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Du hast mit dem bis dahin Höchstbietenden einen Kaufvertrag und er hat Anspruch auf die Ware.

Kaufverträge auf der Verkaufsplattform ebay werden gem. BGB geschlossen und ob ebay die Möglichkeit bietet eine Aufktion zu beenden oder nicht ist der Rechtssprechung egal. Und letzteres gilt.

Hier kannst du mal nachlesen, ab wann durch BGH "abgesegnet" Auktionen mit Gebot beendet werden dürfen:

http://www.internetrecht-rostock.de/ebay-auktion-vorzeitig-beenden-bgh.htm

Du hast nun ein Problem!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn kein triftiger Grund vorliegt warum du den Artikel vorzeitig beendest dann kannst du ein Problem bekommen. (Wie z.B. jetzt.)

Du hast das bei den AGBs von Ebay bestätigt wann ein Artikel entfernt werden darf. (Ich schätze mal das du die nicht gelesen hast oder?)

Gruß Nino

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ämmm du kannst eine auktion nicht einfach rausnehmen ohne grund...warum hast du es getan? Weil zu wenig geboten wurde - das ist leider dein Pech - das ist das Risiko einer Auktion...Ob er mit der Klage durchkommt weiß ich nicht, aber von Ebay wirst du sicherlich noch angesprochen werden, denn ganz rechtens war das nicht (also wenn es nicht WIRKLCIH einen trifftigen Grund gibt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst bei Ebay Auktionen NUR UNTER BESTIMMTEN BEDINGUNGEN vorzeitig beenden.

Schau mal hier: http://pages.ebay.de/help/sell/end_early.html

Dort wirst du auch einen Link zu aktzeptierten Gründen finden. Wenn du nachweisen kannst, dass mindestens einer dieser Gründe auf deinen vorzeitigen Abbruch zutrifft, bist du fein raus.

Z.B., wenn du dir eine Fehleingabe erlaubt hast und diese korrigieren musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn es hier anders lautende Antworten gibt: natürlich kannst du die Auktion abbrechen. Bei ebay muss man einen Grund nennen, also z.B. Artikel ist nicht mehr vorhanden. Es kann ja auch sein, dass ein angebotener Artikel während des Auktionszeitraumes kaputt geht oder gestohlen wird oder aus anderen Gründen nicht mehr ausgeliefert werden kann. Zum Bieter: dieser hat trotz Gebot natürlich keinen Rechtsanspruch auf den Artikel - kann ja auch nicht, wenn die Auktion nicht bis zum Ende durchgelaufen ist! Also ist die Drohung mit dem Anwalt absoluter Unsinn!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
12.07.2013, 15:25

Wenn es keinen trifftigen Grund zum Abbruch der Auktion gibt besteht ein Kaufvertrag mit dem Käufer, welcher einzuhalten ist.

2
Kommentar von Eichbaum1963
12.07.2013, 21:33

Also ist die Drohung mit dem Anwalt absoluter Unsinn!

Leider kein Unsinn, Rest sieh Link unter @haikokos Antwort.

2

lt. Ebayregeln kannst etwas nicht so einfach "rausnehmen" wenn schon Gebote drauf sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es ein oder mehrere Gebote auf den Artikel gibt, kannst du das Angebot zwar noch vorzeitig beenden, musst den Artikel dann aber an den Höchstbietenden verkaufen.

http://pages.ebay.de/help/sell/end_early.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du verstösst gegen die Bestimmungen von EBAY wenn Du die Auktion vorzeitig beendest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hattest du da einen Sofortkauf angeboten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was würdet Ihr tun!

Genau das, was dein Käufer tut !!!

Wenn ich das rausnehme , nehme ich das aus EBAY nun mal raus! oder?

Nö, eben nicht...

Du hast einen gültigen Kaufvertrag mit dem Höchstbietenden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ebay leitet solche Daten nicht weiter.Keine Sorge ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
12.07.2013, 15:24

Erm, doch.

Wenn der Käufer ein "berechtigtes Interesse" daran hat. Das ist allein schon dadurch gegeben, dass hier ein Kaufvertrag zustande kommen soll. Verschicken ist schwierig, wenn man keine Adresse hat.

2

Was möchtest Du wissen?