Ebay Käufer zieht Geld zurück auf Paypal, Betrug?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wer Recht hat oder nicht, ist leider bei PayPal-Zahlung unerheblich. Indem Du PayPal-Zahung gestattest, räumst Du dem Käufer auf deine Kosten 180 Käuferschutz, d.h. Reklamations- und Rückgaberecht, ein.
Da kann Dein Käufer behaupten, was er will, keiner prüft das nach.

PayPal hält sich nicht an deutsches Recht, die haben ihre eigenen Regeln und die lauten vor allem: den Käufer zufrieden stellen.

So ist es, wenn man AGB als gelesen und akzeptiert anklickt und diese nicht gelesen hat.
Das Geld wird von PayPal zurück gebucht werden.

Wenn Du Privatverkäufer bist, musst Du doch kein PayPal anbieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Direkt bei eBay melden, Paypal informieren, dass der Defekt bekannt war und ich hoffe für Dich, Du kannst das alles belegen.

So oder so würde ich dem Käufer mal in aussicht stellen, dass er Post von meinem Anwalt bekommt, wenn er so weitermacht. Vorausgesetzt, es ist alles beweisbar, was Du sagst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten hol dir ein Anwalt der Regelt das und wenn der Anwalt nichts tun kann dann mache eine Anzeige wegen Betrug.Nadan VIEL GLÜCK

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?