Ebay Käufer will vom Kauf zurücktreten? (Privatverkauf/Gebot)

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nachdem in deiner Artikelbeschreibung nichts von einer Rechnung erwähnt ist, hätte sich ja der Käufer vor Abschluss der Auktion mit dir in Verbindung setzen und nachfragen können! Das hat er nicht getan! Du bist nicht verpflichtet, den Artikel zurückzunehmen!

er hat kurz vor ende der Auktion gefragt, aber ich bin nicht verpflichtet anwesend zu sein, zu diesem zeit punkt.. man kann doch nicht einfach bieten und sich schon mal als käufer hochbieten und danach sich entspannt zurücklehnen und auf ne antwort warten oder??..

0

Er muss bezahlen ;)

Dafür gibt es ja die Beschreibung. Wenn du da nichts von einer Rechnung geschrieben hast, dann hast du auch keine. Das sollte der Bieter gelesen haben.

Und vor allem, wenn ein Bieter eine Frage hat, dann stellt man sie VOR dem Ende einer Auktion. Wenn du angegeben hast, keine Rückgabe, dann muss er zahlen, ganz klar.

Der typ hat zurückgeschrieben..!!

"Teilen Sie mir bitte die IMEI-Nr. des Gerätes mit, damit ich diese auf meiner Polizeidienststelle in Pfronten vorab im Fahndungssachbestand überprüfen kann und ggf. entsprechende Schritte einleiten kann! Warum haben Sie bei Ihrer Artikelbeschreibung nicht reingeschrieben, das es zum Handy keine Rechnung gibt?"

Wieso auf einmal Handy?

Jetzt mal ehrlich, man behält doch nicht jede Rechnung von jedem Artikel, den man sich so kauft. Außerdem wenn in deiner Beschreibung nichts von einer Rechnung steht, dann hast du auch keine.

(Kleines Beispiel: Ich suche im Moment ein Golf Cabrio mit el. Verdeck, ich zeige meinem Vater ein paar Autos, wo aber nichts mit el. Verdeck drinsteht, er sagt mir, dann hat das Auto auch keins).

Und wenn man Fragen hat, dann stellt man sie vor Ende der Auktion. Der macht dir bestimmt nur Angst.^^

Schreib dem Typen, dass du deshalb nichts in die Beschreibung reingeschrieben hast, weil es keine gibt! Du bist nicht verpflichtet anzugeben, dass du keine Rechnung hast.

Und noch ein Tipp: Wenn der Käufer überwiesen hat an ebay, dann bekommst du von ebay eine E-Mail, dass der Käufer gezahlt hat. Dann kannst du dir sicher sein, dass er wirklich gezahlt hat.

0

Ruf ebay an und erzählr dennen das, Der Käufer ist einen Vertrag eingegangen und wenn er nicht lesen kann ist es nicht dein Bier. Aber auf eine schlechte bewertung muss du dich gefasst machen. Aber auch denn würde ich mich bei ebay melden um diesen löschen zu lassen

Er soll Dir bitte seine Dienstnummer mitteilen.

Das ist doch Blödsinn, was es da auf einmal alles an Polizisten und Rechtsanwälten und ich weiss nicht sonst was gibt.

Dann suchst Du Dir die Telefonnumer der Polizeidienststelle raus und fragst mit Deinstnummer und Namen an, ob der Knabe bekannt ist.

Ausserdem klingelt da was bei mir im Hinterkopf. Irgendwas aus den Foren, wo so ein ähnlicher Fall mal war.

Wie will er bezahlt haben? PayPal? Banküberweisung?

Verschicke bitte auf keinen Fall, ehe Du das Geld auf Deinem Konto hast. Im Falle PayPal auf Deinem PayPal Konto und nicht über eine e-Mail mit einloggen die Info kommt.

Es klingelt immer mehr, vielleicht fällt noch jemand was dazu ein, ich gehe mal auf die Forensuche.

Ich habe leider nichts gefunden, das muss schon länger zurückliegen.

0
@Kilse

Ist zwar nicht das, was ich suchte, aber so viel zum Thema IMEI prüfen auf Polizeidienststelle:

http://tinyurl.com/bvx7saj

Jede Menge Prüfdatenbanken. Ob die was taugen, sei dahingestellt.

0

Verpflichtet bist -du nicht.Der Verkauf ist für den Kunden bindend..Aber ich habe es immer gemacht.

Wenn Du Dir sicher bist,Das das Gerät nicht geklaut ist,Kannst Du Ihm die Nummern schicken.

Was möchtest Du wissen?