Ebay, Käufer verlangt Rückerstattung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du solltest darauf reagieren, indem du den Käufer bei eBay meldest. Offensichtlich ist das jemand, der gezielt versucht, Verkäufer abzuzocken.

Eventuell wäre auch eine Strafanzeige gegen den Käufer wegen Betrug angebracht, denn der Versuch ist strafbar. Siehe https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__263.html Dazu brachst du keinen Anwalt, du gehst einfach nur zur nächsten Polizeidienststelle, hast als Nachweise die Korrespondenz dabei und erstattest Anzeige. Denn ich denke, solchen Subjekten sollte das Handwerk gelegt werden.

Weise die Forderung zurück. Die Zeitangaben bei eBay sind ein rein rechnerischer, unverbindlicher Wert und stellen keine vertraglich vereinbarte Lieferfrist dar.

Wer hat den Zeitpunkt der Lieferung angegeben? Ich denke nicht, dass du das warst, sondern, dass ebay sowas geschrieben hat. Das hat für dich keine Bewandniss.

Lass den Verkäufer fordern, was er will. Der Kaufvertrag hat nur die Lieferung des Artikels umfasst, nicht den Zeitpunkt.

Egal ob Händler oder Private Verkäufer, man muss es nicht tun müssen es nicht tun. Ich würde es um ehrlich zu sein nicht tun, da nix kaputt ist sondern nur verspätet ankam.

Das Verschulden lag nicht an dir. Du kannst deinen Sendungsnummerzettel kopieren und an das ebay Postfach des Käufers schicken.

Zahle das Geld nicht zurück oder erst wenn du deine Ware wieder zurück bekommen hast.

Meine Erfahrungen sind bei ebay so das die Leute aus schadenfeinigen Gründen ihr Geld zurück verlangen aber die Ware nicht zurück schicken.

Entweder schicken Sie deine Ware zurück und dann überweist du das Geld oder du machst eine Anzeige bei ebay hier musst du den Telefonsupport kontaktieren.

Ich hab mich glaub ich etwas falsch ausgedrückt, ich konnte das Paket nicht verschicken, weil es zu groß war, dann habe ich es am nächste Tag komprimiert nochmal versucht, jedoch war es immernoch zu groß letzten endes habe ich dann einfach über Hermes statt Dhl verschickt, das funktionierte dann, also da lag das Problem

0
@flushi

Verstehe, bei hermes dauert es 6 Tage und bei DHL 1 Tag.

Trotzdem hat der Käufer die Ware erhalten.

Soll er es zurückschicken und sobald es bei dir ankommt an den Käufer das Geld überweisen niemals vorher.

Der Käufer soll dir auch erklären welcher Schaden ihm entstanden ist.

1

Ware ist da, punkt. 

Was möchtest Du wissen?