eBay-Käufer meldet sich nach einem halben Jahr und behauptet, Paket nicht erhalten zu haben...

11 Antworten

Ich würde dem Käufer mitteilen, dass Du seine Ansprüche ablehnst. Du hast den Artikel abgeschickt und da er sich nicht in angemessener Zeit gemeldet hat bist Du von einer ordnungsgemäßen Lieferung ausgegangen, da die Sendung auch nicht zurückgekommen ist. Wenn er ins Ausland gegangen ist muss er ja jhemanden gehabt haben der die Sendung für ihn annimmt und Internet gibt es auch im Ausland. Er hat sich 6 Monate nicht gemeldet und ist somit seiner Sorgfaltspflicht nicht nachgekommen, wenn er Dich nicht bewertet hast kannst Du ja nicht mal mehr eine ebay-Artikelnummer angeben und auch ein Nachforschungsantrag würde kein Ergebnis bringen. Nach einem halben Jahr ist auch Deine Garantiepflicht als privater Verkäufer vorbei. Sag ihm (höflich) dass Du sein Ansinnen ablehnst und Du es auf einen anwaltlichen Streit ankommen lässt. Oder geh vorher noch zur Verbraucherzentrale und lass Dich beraten. Wenn Du den Käufer bewertet hast kannst Du zumindest die ebay-Artikelnummer herausbekommen. Vielleicht hilft ebay Dir dann weiter.

Eine sehr gute Antwort. DH!

0

Was es doch fuer A....loecher gibt...unglaublich!!!! Kannst vlt. nochmal bei der Post nachfragen, ob die noch irgendwas haben. Das ungefaehre Datum und die Anschrift des Betruegers hast du ja. Es sollte ja noch irgendwo bei DHL gespeichert sein. Viel Glueck!

Ich würde das Ganze ignorieren bzw. eBay kontaktieren. Eigentlich ist es zu spät, denn er muss ja zum Empfang der Ware da sein, und selbst wenn er nicht da ist, müsste er von DHL benachrichtigt werden, für gewöhnlich geht ein Paket nur zurück, wenn es den Empfänger nicht gibt oder so.Und hätte er es wirklich nicht abgeholt, wäre es nach 2 Wochen an dich zurückgegangen.

Was kann ich tun, wenn ich zu Unrecht des Betruges beschuldigt werde, von einem Käufer auf eBay?

Ich habe vor einigen Tagen einem Käufer auf eBay ein Brillengestell verkauft. Als er das Paket erhielt, öffnete er einen Fall auf eBay, weil er behauptete, dass das Paket "verklebt und verschlossen", jedoch ohne Inhalt bei ihm ankam. Ich habe ihm aber die Brille in das Paket gelegt, und nun ermittelt er wegen Betrug. Außerdem hat er gesagt, dass er Fotos des Pakets und des leeren Inhalts hat, aber inwiefern reicht dies aus um mich des Betruges zu bezichtigen? Die Fotos hätten ja auch problemlos nach dem Öffnen des Pakets gemacht worden sein... Wie gesagt, habe Ich ihm die Brille reingelegt, jedoch glaubt er mir nicht. Was kann man in einer solchen Situation machen?

Danke im Voraus.

...zur Frage

anzeige wegen betruges bei ebay Kleinanzeigen

Hallo und zwar habe ich einen Artikel bei Ebay Kleinanzeigen verkauft und verschickt aber der Käufer sagt es sei nicht bei ihm angekommen und will eine Anzeige wegen Betruges machen. Geht das? Und was kommt auf mich zu? Danke für die antworten.

...zur Frage

Kunde meldet sich nach 12 Monaten, ware nie erhalten

Huhu!

Eigentlich würde ich das Problem gekonnt ignorieren und einen drauf Pfeifen was so leute erzählen, aber nun gut. Inzwischen nervt der Typ echt heftig.

Ich habe im Dezember 2013 und Januar 2014 ein paar dinge aus dem Nachlass meiner Großmutter übers Internet (nicht Ebay) verkauft.

Nun meldete sich einer der Käufer nach einem bzw. Knapp einem Jahr, dass seine Ware niemals bei ihm angekommen sei und droht nun mit Anwälten, Gericht und dergleichen.

Natürlich ging ich nach einigen Monaten davon aus, dass alles Wohlbehalten bei den Käufern angekommen und jeder Glücklich mit seiner Ware ist. Daher habe ich auch keine Versandnachweise oder Tracking IDs (die jetzt eh nichtmehr nachverfolgbar wären) zur Hand.

Da ich mir sicher bin, das es nur dummes gerede ist um vor Weihnachten nochmal an Geld zu kommen, indem ich ihm leichtgläubig den Kaufbetrag rücküberweise, ist mir das relativ egal.

Aber da ich noch nie sowas erlebt habe, frage ich nun euch.

Da ich nach einem Jahr keine Nachweise mehr habe die Ware versand zu haben, was kann da auf mich zukommen ?

Wie soll ich mich verhalten, das ganze als gespinne abtun und gekonnt ignorieren oder oder oder ?

Auf die Frage weshalb er sich erst jetzt melde, bekam ich keine Antwort.

Also ich Kaufe und Verkaufe regelmäßig Online ware und sowas ist mir noch absolut niemals Passiert. Wenn irgendwas nicht gestimmt hat, ein Paket nicht ankam oder fehlgeleitet wurde, haben die Kunden schon innerhalb weniger Tage radau gemacht.

(Was ich auch gut verstehen kann.)

Aber plötzlich, aus dem nichts nach einem Jahr ?

Vielen Dank !

...zur Frage

eBay Kleinanzeigen Käufer behauptet Paket sei nicht angekommen, was soll/muss ich in diesem Fall tun?

Guten Tag, ich habe letzte Woche einen Artikel über eBay Kleinanzeigen verkauft (Wert 30€). Der Käufer wollte dass ich den Artikel versende. Er hat mir das Geld überwiesen, das war am 13.02. da und am selben Tag habe ich das Paket weggeschickt. Der Käufer behauptet das Paket sei bis heute (20.02.) nicht angekommen.

Leider habe ich weder eine Quittung behalten noch eine Sendungsverfolgung da es sich um ein Päckchen bei DHL handelt. Somit kann ich dem Käufer leider nicht beweisen dass ich das Paket versendet habe.

Bisher hat der Käufer keine Ansprüche oder Forderungen gestellt, aber wie soll ich jetzt am besten vorgehen?

...zur Frage

Verkauf bei Ebay... Nachweis das Paket abgeschickt wurde

Wenn man etwas bei Ebay verkauft...geld erhält... abschickt... also so wie es sein muss... und der Käufer behauptet das paket nie erhalten zu haben. Was kann man tun um sich als Verkäufer zu schützen bzw wie kann man nachweisen es abgeschickt zu haben? Mir ist sowas noch nicht passiert aber ich hab trotzdem immer ein ungutes Gefühl.

...zur Frage

Paket verschickt aber der Käufer behauptet es angeblich nicht erhalten zu haben, jetzt post von einem Anwalt bekommen was soll ich tun?

Hallo, ich habe vor ca. 1Jahr eine Tasche über die Internetplattform Shpock verkauft, der käufer hat mir das Geld überwiesen und ich habe die Tasche verschickt. Weil der käufer sich nach 2 Tagen gleich bei dem Support von Shpock beschwert hatte wurde darauf hin mein Konto gesperrt. Obwohl der Versand auch mal einen Tag länger dauern kann. Ich hatte das Paket ja schon verschickt gehabt und das Geld erhalten. Auch hatte der käufer meine Handynummer um mich zu Kontaktieren. Nun da ich nicht weiter auf dem Account von Shpock angewiesen war habe ich mich nicht weiter drum gekümmert, und er blieb gesperrt.

Nach ca. einen halben jahr bekamm ich Post von der Polizei und wurde geladen zu der Sache und musste mich äußern, dort habe ich alles erklärt und ich wurde gefragt ob ich den Zettel das ich das Paket verschickt habe noch vorhanden sei. Und ich habe den Zettel jetzt nicht mehr da ich von ausgegangen bin das der käufer das Paket bekommen hat und sich auch nicht bei mir via Telefon gemeldet hat. Jetzt nach knapp einen jahr habe ich Post von einen Anwalt bekommen wo im schreiben drin steht das ich das Geld zurück Zahlen muss da sonst Klage gegen mich erhoben wird, und das bereits ein Klage Antrag vorliegt. Wenn ich der frist zum zurück Zahlen nicht nachkomme.

Jetzt ist meine Frage was kann ich tun, oder was soll ich tun weil ich habe meinen teil von der Kaufabwicklung erfüllt es Handelt sich um einen Wert von 335€.

Kann mir überhaubt was Passieren weil es steht ja aussage gegen aussage.

Würde mich über Antworten freuen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?