EBay Käufer macht Ware kaputt meine rechte?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Dank Paypal und eBay musste ich das MacBook zurücknehmen.

Und Paypal oder ebay haben keine Rechtskraft.

Kaufverträge auf der Verkaufsplattform ebay werden gem. BGB geschlossen:

https://dejure.org/gesetze/BGB/433.html

ebay ist nur eine Verkaufsplattform, die nicht am Kaufvertrag beteiligt ist. Paypal, mit Bankenlizenz in Luxemburg, arbeitet als Zahlungsdienstleister.

Das wird auch noch von einem BGH-Urteil unterstützt / bestätigt:

https://www.zeit.de/wirtschaft/2017-11/online-shopping-paypal-bundesverfassungsgericht-urteil-staerkt-kaeufer

Entweder hast Du ein anderes Gerät zurückerhalten (bitte Seriennummer vergleichen), oder da hat wirklich ein mehr als fragwürdiger Käufer seine Technikversuche durchgeführt.

Bei einem anderen Gerät kannst Du Strafanzeige wegen Betrugsversuch stellen.

In beiden Fällen kannst Du Deine Forderung zivilrechtlich geltend machen.

69

Danke für den Stern.

0

Ist es überhaupt deines?

Hast du die IMEI Nummer deiner Ware protokolliert ?

Wenn du dir sicher bist, dass der Käufer es kaputt gemacht hat, würde ich damit zu einem Anwalt gehen

Der Käuferschutz von eBay bzw. PayPal handelt in solchen Fällen IMMER zum Vorteil des Käufers. Du kannst dir höchstens einen Anwalt nehmen, wirst die Kosten aber erstmal selbst tragen müssen - Aussichten auf Erfolg hast du trotzdem kaum.

Das Notebook kann übrigens auch während dem Transport kaputt gegangen sein. War der Versand versichert?

Ebay Käufer bekommt defekte Ware, was tun?

Hallo, ich habe über ebay (Privatverkäufer) Parfüm in der Originalverpackung verschickt. Jetzt meldet sich der Käufer und sagt, dass die Flasche kaputt angekommen ist. Wie soll ich mich verhalten? Ich weiß ja auch gar nicht ob das stimmt. danke

...zur Frage

Meine Rechte als privater Verkäufer auf Ebay Kleinanzeigen!?

Hallo! Ich habe einen gebrauchten Laptop auf eBay Kleinanzeigen verkauft. In der Anzeige war zu lesen, dass er 6 Jahre alt ist und länger nicht genutzt wurde. Außerdem dass beim jetzigen Versuch eines Starts ein Bluescreen/Fehlermeldung erschien bzw. der Startvorgang abgebrochen wurde. Ich gab an, dass ich mir vorstellen könnte dass mit einer gewissen Fachkenntnis, die mir fehlt, das Gerät wieder zum laufen gebracht wird. Außerdem schrieb ich den Satz: "Es handelt sich um einen Privatverkauf, Rückgabe und Garantie ausgeschlossen." Als der Interessent zu mir kam und das Gerät begutachtete, startete der Laptop und der Käufer war überzeugt. Schnell wurde auch klar, dass der Käufer mehr Fachkenntnis hat als ich. Er überprüfte noch Einige Sachen (Festplatten usw.) auf Funktionalität und wir einigten uns auf einen Preis. Es gab keinen schriftlichen Vertrag. Kurze Zeit später erhielt ich eine Mail, dass das Gerät nicht funktioniert. Genauer gesagt, dass das Display nicht geht. Das ist ein Problem was bei mir noch nie aufgetaucht ist. Das habe ich auch klar kommuniziert. Daraufhin verwies er mich auf die "Sachmängelhaftung als Privatperson" und dass er das Gerät morgen überprüfen lässt und sich bei mir meldet. Meine Frage ist nun wie ich mich zu verhalten habe. Muss ich im schlimmsten Fall das Gerät zurücknehmen und ihm das Geld geben? Das würde ich allerdings nicht ganz einsehen, da der Laptop nun ein völlig anderes Problem aufweist als es mir bekannt war. Ich würde mich über jede Hilfe freuen, da ich in dem Fall keine Ahnung habe was meine Rechte sind bzw. die des Käufers. Vielen Dank!

...zur Frage

Artikel auf eBay Kleinanzeigen verkauft, Käufer fordert Rücknahme von mir, da angeblich defekt. Muss ich es zurücknehmen?

Ich habe auf eBay Kleinanzeigen eine Dockingstation verkauft. Der Interessent wollte, dass ich sie versende, was auch so geschah. Er bezahlte über PayPal und ich habe das Gerät (Wert 20€) in einem Hermes Päckchen verschickt. Als ich es vershcickt habe hat es noch fuktioniert, wie auch in der Kleinanzeige angegeben. Als das Päckchen (die verschickt in der Originalverpackung) bei dem Käufer ankam, meinte er, dass es nicht funktionieren würde. Natürlich versuchte ich ihm über mehrere Nachrichten zu helfen, dass Problem zu finden, da es ja bei mir noch funktionierte. Er meint aber immernoch, dass es nicht funktioniert und das es defekt ist und ich dies nicht angegeben habe. Er besteht nun darauf, das ich es zurücknehme und ihm das Geld zurücküberweise (ausschließlich der Versandkosten). Was soll ich nun tun? Ich habe einen funktionierenden Artikel wie in der Artikelbschreibung beschreiben verkauft.

...zur Frage

Ebay kleinanzeigen: muss ich das Geld zurück überweisen?

Ich habe bei meinem Golf 4 das originale Radio bei VW ausbauen lassen und es anschließend 2 Wochen zu hause gelagert. Dann habe ich es bei ebay kleinanzeigen verkauft und jetzt schreibt der Käufer mir das Radio wäre kaputt und will es mir zurück schicken. Ich kann mir überhaupt nicht erklären wie oder was kaputt sein soll weil es bei mir voll funktionsfähig war. Muss ich das Radio zurücknehmen und das Geld zurück geben?

...zur Frage

eBay: Käufer unzufrieden mit Artikel - zurücknehmen?

Muss ich einen Artikel zurücknehmen, wenn der Käufer diesen bemängelt, im Angebot aber angegeben ist, dass Rücknahmen nicht akzeptiert werden?

...zur Frage

Muss ich Schuhe in ebay zurücknehmen?

Ich habe bei ebay Schuhe versteigert. Habe in der Artikelbeschreibung angegeben, dass die Schuhe offiziel Größe 42 haben, sie aber mir mit Schuhgröße 41 passen. Der Käufer hat mich nun angezeigt und mir ne schlechte Bewertung gegeben, weil ich sie nicht zurücknehmen möchte. Er meint, die Schuhe würden sogar Größe 43 sein. Das stimmt aber nicht, da ich sie anprobiert habe. Ich kann doch nicht jedem Käufer das Versprechen geben, dass Schuhe passen. Vor allem da ich Privatverkäufer bin. Muss ich sie zurücknehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?