eBay Käufer kauft Artikel von mir und bezahlt nicht, was wollen die User mit dem Scheinkauf bewirken, wollen sie das Ranking des Verkäufer kaputt machen oder?

3 Antworten

Ein Käufer , der nicht bezahlt hat , kann meines Wissens nicht bewerten.

Und NichtKäufer werden von Ebay gezählt und erhalten nach mehrmaligem Tun eine Verwarnung .

so was sollte man über Kauf abbrechen abwickeln . Weniger Streß für alle.

so was sollte man über Kauf abbrechen abwickeln .

Bitte nicht. Nur über Fall eröffnen "Käufer hat nicht bezahlt". Diesen kann man nach 4 Tagen scliessen mit einer Verwarnung an den Käufer. Das kann dann u.U. mit einer Sperre des Nichtzahlers enden.

1

Es kann theoretisch so sein. Es kann aber auch sein, dass sie gemerkt haben das sie doch kein Geld haben. Vielelicht habens ie auch vergessen das sie was gekauft haben weil was im Leben dazwischen gekommen ist.

Kann sehr viele verschiedene Gründe haben.

Du kannst den Kaufpreis natürlich einklagen, aber ist es das wert?

Sinnvoller ist das hier:

Erst musst Du den Käufer in Verzug setzen und danach den Kaufvertrag mit einer datierten Frist kündigen, 10 Tage sollten ausreichen.

Und erst dann darfst Du den Artikel erneut einstellen.

Gleichzeitig meldest Du bei eBay einen nicht bezahlten Artikel:

http://pages.ebay.de/help/sell/unpaid-items.html

Du musst den Fall nach vier Tagen selbst schließen, dann wird der Käufer verwarnt und Du bekommst Deine Gebühren zurück.

Setz ihn anschließend auf Deine Sperrliste:

http://offer.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?BidderBlockLogin

Und hier kannst Du alle Bieter ausschließen, die mindestens 2 Verwarnungen wegen Nichtzahlens haben:

http://offer.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?BuyerBlockPreferences

Was möchtest Du wissen?