eBay: Käufer hat Ware nicht erhalten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du kannst in jedem Fall bei DHL einen Nachforschungsntrag stellen:

https://www.deutschepost.de/de/toolbar/suchergebnisse.html?\_charset\_=UTF-8&q=Nachforschungsantrag

"Wie stelle ich einen Nachforschungdsantrag für eine verlorene Sendung?"

Folge bitte den weiterführenden Links.
Teile dem Käufer bitte mit, dass Du einen Nachforschungsantrag gestellt hast.


  • Hast Du Päckchenversand oder Paketversand angeboten?

* Hast Du die Zahlung per Überweisung oder per Paypal erhalten?



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeoMessi
13.05.2016, 22:37

Danke für den Hinweis! Werde ich auf jeden Fall machen.

Ich hab Päckchenversand angeboten und die Ware so dann auch versandt.

Bezahlt wurde vom Käufer per PayPal.

0

Hallo, also im Allgemeinen geht bei DHL nichts verloren. Wenn der Empfänger das Päckchen nicht bekommen hat, wird es wahrscheinlich zu Dir zurückkommen. Das kann auch nach 3 Wochen noch sein, ich hatte vor einigen Wochen mal ein ähnliches Problem. Leider ist bei Päckchen echt nicht zu beweisen, wo es ist. Sollte das Päckchen nicht ausgeliefert worden sein, könnte es bei der Post des Empfängers 10 Arbeitstage gelagert worden sein und dann zu Dir zurückkommen. Mit Hin- und Rückweg können da 3 Wochen zusammenkommen. Ich wünsche Dir viel Glück, dass es noch auftaucht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du einen Zeugen, dass du das Päckchen aufgegeben hast? Obwohl:

a. Kauf von einem privaten Verkäufer

Nach der allgemeinen Regelung des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB)
trägt grundsätzlich der Käufer das Risiko des Verlusts und der
Beschädigung der Ware auf dem Transportweg (§ 447 Abs.1 BGB).
Geht der Artikel bei einem Kauf von einem privaten Verkäufer verloren oder
wird er beschädigt, können Sie den Kaufpreis nicht zurück verlangen. Sie
haben auch keinen Anspruch auf eine erneute Lieferung. Der Versand der
Ware geschieht also auf Ihr Risiko.

http://www.ebay.de/gds/Versandrisiko-fuer-Kaeufer-und-Verkaeufer-/10000000005717031/g.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeoMessi
13.05.2016, 22:35

Danke für die hilfreiche Antwort!

Ja, habe einen Zeugen dafür, die Ware abgegeben zu haben. Glaube aber nicht, dass das den Käufer interessiert. Weil objektiv gesehen könnte ich ja irgendjemanden darum bitten, als Zeuge zu fungieren.

0

Keine Chance. Verbuch es als Lehrgeld. Warum man Sachen als Päckchen verschickt ist mir schleierhaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Päckchen, also unversichert, versendet man überhaupt nicht. Und vor allem wirft man nie einen Beleg weg, ehe nicht alles abgeschlossen ist. Wie hat der Käufer bezahlt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeoMessi
13.05.2016, 22:32

Der Käufer hat per PayPal bezahlt. 

Hatte den Beleg weggeschmissen, da ich nach 3 Wochen dachte, dass er die Ware bekommen hat. War wohl ein Fehler :-/

0

Auch bei Päckchen kann man einen Nachforschungsauftrag machen lassen - das muß aber der Auftraggeber, also der Versender machen - also Du!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?