Ebay: Handy mit Riss angekommen was machen?

5 Antworten

Ich kann ja nicht beweisen ob es mir selber runtergeflogen ist oder der Verkäfer es kaputt gemacht hat.

Dann hast Du mit Sicherheit doch einenZeugen dafür oder Beweisfotos beim Auspacken der Ware erstellt.

In diesem Fall kannst Du einen Sachmangel geltend machen:

https://dejure.org/gesetze/BGB/434.html

Auch Kaufverträge, die über die Verkaufsplattform ebay geschlossen wurden, unterliegen dem BGB. Allerdings kann ich nur hoffen, dass Du bei einem erwachsenen Verkäufer gelandet bist. Kinder und Jugendliche, die sich entgegen den ebay AGB und den rechtlichen Bestimmungen dort zum Handel anmelden, sind sich in den wenigsten Fällen über die rechtlichen  Konsequenzen im Klaren.

Kann ich da was machen wenn der Verkäufer es nicht wieder zurück nehmen will?

Muss er ja auch nicht. Auch der privateVerkäufer hat das Recht die Ware 2 x nachzubessern:

xxx.www.falle-internet.de/de/html/ap_rr_garan1.php

Erst danach, wenn erfolglos,  muss er über eine Rücknahme mit Dir verhandeln.

6

Du kannst es zunächst mal reklamieren. Das solltest du umgehend nach Erhalt tun. 

Du schreibst zwar nichts dazu aber ich gehe mal davon aus, es war ordentlich verpackt und die Verpackung war unbeschädigt. Es handelt sich also um keinen Transportschaden. 

Wenn es also unter diesen Umständen beschädigt aus dem Karton kam, ist auch davon auszugehen, dass es beschädigt eingepackt wurde. Dann stellt sich aber die Frage, warum das Gerät, als das Foto gemacht wurde, noch in Ordnung war. 

Ich hoffe, die Transaktion lief über PayPal ab. Dann hast du Käuferschutz und kannst diesen einschalten. In aller Regel stellt sich PayPal auf die Seite des Käufers und du hast sehr gute Karten, dein Geld wiederzubekommen. 

Wenn du per Überweisung bezahlt hast, wird es schwieriger. Weigert sich der Verkäufer hartnäckig, bleibt dir letztlich nur der Rechtsweg, der hier aufgrund der schwierigen Beweislage mit erheblichen Risiken verbunden ist. 

Ich hoffe, die Transaktion lief über PayPal ab. Dann hast du Käuferschutz und kannst diesen einschalten.

Was aber nicht verhindert, dass der Verkäufer nun seinerseits den Rechtsweg gegenüber dem Käufer beschreitet, weil er z.B. belegen kann, dass die Ware korrekt und in ausreichender Verpackung verschickt hat.

Der Paypal-Käuferschutz hebelt nicht die Rechtssprechung aus.

1
@haikoko

Du hast natürlich vollkommen recht.

Das beschreiten des Rechtsweges ist aber immer mit einem Risiko verbunden. Daher ist derjenige, der das Geld in Händen hält immer in der deutlich besseren Position. 

0

Je nachdem wie es beworben wurde muss es aussehen. Trotzdem müssen gezeigte Bilder natürlich der Wirklichkeit entsprechen. Schließe dich mit dem Verkäufer am besten mal kurz. Falls dieser die Ware nicht zurücknehmen will wäre der Transportdienst gegebenenfalls für das Beschädigen verantwortlich. (Es sei denn es wurde unversichert versendet)

Käufer hat angeblich bezahlt, Verkäufer nichts erhalten

Hallo,

ich habe vor kurzem etwas über ebay verkauft. Da bisher keine Zahlung angekommen ist und es aber schon vor 1 Woche als "Zahlung gesendet" markiert war habe ich den Käufer gefragt ob er schon überwiesen hat und ob die Kontodaten richtig waren. Ich habe nochmal geschaut und bei ebay sind diese korrekt hinterlegt.

Er meinte ja und es wäre auch schon von seinem Konto abgezogen (Überweisung online vor 7 Tagen).

Was nun? Ich kann dem Käufer doch keine Kontoauszüge schicken die beweisen, dass nichts ankam?! Das geht ihn doch gar nichts an für was ich in den letzten 8 Tagen Geld ausgegeben habe und wieviel auf dem Konto ist.

Ich möchte natürlich auch keine schlechte Bewertung aber sehe auch nicht ein, ohne Geldeingang die Ware zu versenden.

Wie verfährt man also korrekt in so einem Fall?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?