Ebay: Grafikkarte verkauft, bei Käufer defekt?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Alles ist nur eine Frage der Zahlungsart. Hat der Käufer per PayPal gezahlt, wird er sein Geld zurück bekommen.

Und zur Gewährleistung. Manche Verkäufer meinen, dass der Ausschluss eines Rückgabe- oder Gewährleistungsrechts gleichzusetzen ist mit Schrottverkauf und Sperrmüllveräußerung. Sie irren sich. Weil es hier gar nicht um ein "Rückgaberecht" geht, sondern um eine Mängelrüge. Ein Artikel hat so beschrieben zu werden, wie er wirklich ist. Für nicht angegebene Mängel gilt kein Gewährleistungsausschluss.

http://www.t-online.de/computer/internet/id_61925884/bgh-urteil-gewaehrleistung-bei-ebay-privatverkauf.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du als privater Verkäufer bei Ebay verkauft hast und Garantie und Rücknahmepreis somit ausgeschlossen sind und der Käufer erst nach 4 Wochen mit der Reklamation kommt, dann sollte es Dir eigentlich egal sein.

Problem ist natürlich, wenn PayPal und Käuferschutz ins Spiel kommen.

Was man auch nicht vergessen darf, ist die Bewertung. Wenn er Dir noch keine Bewertung gegeben hat, kann er Dir noch eine negative Bewertung geben. 

Das Problem ist ja, dass Du ihm nicht das Gegenteil beweisen kannst. Es steht Aussage gegen Aussage. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Käuferschutz noch greift, versuch eine Lösung zu finden, wenn die Frist vorbei ist, hat der Käufer wohl Pech gehabt. Grundsätzlich gilt bei solchen Käufen, dass er keinen Gewährleistungsanspruch hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nur wenn du mit paypal verkauft hast und du die gewährleistung bei einem privatverkauf nicht ausgeschlossen hast (solche sätze sollten immer im angebot stehen) kann es probleme geben.

paypal gewährt zu oft ohne rücksicht auf unsere gesetze käufern den "käuferschutz" und prüft meistens nicht, ob die reklamation berechtigt ist.

hast du aber gewährleistung ausgeschlossen und/oder die zahlung lief normal über bankkonto, muss der käufer beweisen, dass die karte beim eintreffen defekt war; das wird nach 4 wochen schon schwer bis unmöglich. gegen deinen willen müsste er schon ein gerichtliches mahnverfahren in gang setzen, aber das kostet mehr als so eine karte ggf. wert ist.

wehre dich auch gegen eine negative bewertung, schalte am besten telefonisch den ebay-kundendienst ein. über diesen weg lassen sich solche probleme am einfachsten und schnellsten lösen als über 08/15 mails mit dem schriftlichen weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Privatverkäufer müssen nichts zurücknehmen oder Schadensersatz zahlen. Und nach 4 Wochen schon gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du nicht mit PayPal verkauft hast, brauchst du nichts zu befürchten.

Das Ding kann in den 4 Wochen auch beim Käufer kaputtgegangen sein, oder hier will ein Idiot sein Geld zurückhaben.

Wenn die Grafikkarte noch Garantie hat und du ihm den Zettel mitgegeben hast, kann er das Ding ganz einfach einschicken

Setzt natürlich voraus, dass es defekt ist, aber ich denke mal, das ist es gar nicht ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach 4 Wochen würde ich nichts machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer haftet nun?

Du nicht. Und zurücknehmen musst du die Karte auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist so, dass der Verkäufer innerhalb von 6 Monaten beweisen muss das das Produkt vor dem Versand funktionstüchtig war, mehr weiß ich leider nicht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sleighter2001
28.02.2017, 10:20

Gilt nur bei neuen Produkten :)

0

Hat die Grafikkarte noch Garantie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nick663
28.02.2017, 10:27

Nein, ist vor kurzem abgelaufen.

0
Kommentar von Sleighter2001
28.02.2017, 10:36

Mmh du bist nicht zur Haftung gezwungen. Kannst ihm ja anbieten, dass er sie zurückschickt und du sie dir mal anschaust

0

Was möchtest Du wissen?