ebay Gebühren für Zusatzverkauf ab wann fällig?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

angebotsgebühren und zusatzoptionen MÜSSEN immer bezahlt werden , eine verkaufsprovision nur , wie der name schon sagt , nach erfolgreichem verkauf

Angebotsgebühren sind immer fällig, sobald du es "kostenpflichtig einstellst", da ja eine Leistung gewährt und genutzt wird; Verkaufsgebühren hingegen nur bei erfolgreichem (!) Verkauf, also bei etwaiger Rückabwicklung erstattungsfähig..

Offen gestanden finden ich diesen Zusammenhang dem Wortsinn nach nicht gerade missverständlich :-)

G imager761

Kleiner Ausschnitt aus der Ebay-Hilfe...

Ihr Artikel wird bis zu drei Mal automatisch wiedereingestellt. Sie brauchen daher beim Wiedereinstellen keine Angebotsgebühr oder Gebühren für Zusatzoptionen zu zahlen. Wenn Ihr Artikel verkauft wird, fällt eine Verkaufsprovision an, deren Höhe sich nach den Gesamtkosten des Artikels für den Käufer richtet. Unabhängig davon, ob ein Artikel als Auktions- oder Festpreisangebot eingestellt wird, wird das Angebot bei der Zählung Ihrer monatlichen kostenlosen Angebote nicht mit berücksichtigt. Wenn Sie im Verkaufsmanager Automatisierungsregeln für das Wiedereinstellen dieses Artikels zuweisen, haben diese Regeln Vorrang. In diesem Fall werden Ihnen für jedes Wiedereinstellen alle anfallenden Verkäufergebühren berechnet.

nett kopiert , beantwortet aber nicht die frage

1

Hat ebay seine von dir gewünschte Leistung erbracht? Ja, deshalb musst du auch dafür zahlen.

Natürlich musst Du sie in jedem Fall bezahlen.

ok danke

0

Was möchtest Du wissen?