Ebay Gebot Betrug?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nachdem Du überboten wurdest, bist Du an Dein Gewbot nicht mehr gebunden. Das kannst Du dem Verkäufer mitteilen. Lies bitte hier:

http://www.ebay.de/gds/Kein-KAUFVERTRAG-wenn-einmal-ueberboten-VORSICHT-/10000000002701495/g.html

Mit folgender Korrektur, der im vorverlinkten Artikel erwähnte §10 der ebay AGB ist inzwischen in den ebay AGB unter

http://pages.ebay.de/help/policies/user-agreement.html#anmeldung

§6, Punkt 7 zu finden:

§6 Angebotsformate und Vertragsschluss

7. Käufer können Gebote nur zurücknehmen, wenn dazu ein berechtigter Grund vorliegt. Nach einer berechtigten Gebotsrücknahme kommt zwischen dem Nutzer, der nach Ablauf der Auktion aufgrund der Gebotsrücknahme wieder Höchstbietender ist und dem Verkäufer kein Vertrag zustande.

ebay teilt leider keine Anschriften der Käufer / Verkäufer dem Vertragspartner mehr mit. Diese Daten sind jedoch auch abzurufen unter diesem Link:

http://www.ebay.de/sch/ebayadvsearch?_sofindtype=9

ebay wird Dir nicht helfen. ebay bietet lediglich die Verkaufsplattform.

Auch bei einer nicht öffentlichen Bieterliste müsse doch in der Gebotsübersicht festzustellen sein, ob Gebote zurückgezogen wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erstens, ebay hilft Dir bestimmt nicht. Jedes Gebot mehr spült Geld in ebays Kassen. Denen ist es vollkommen egal, wie die zustande kommen.

Zweitens, Du wirst vor Gericht beweisen müssen, dass die Auktion gepuscht wurde, denn von alleine wird er es nicht zugeben.

Ist es da alles wert? Nimm den Kauf nicht an und lass es sein. Wenn Du einmal überboten wurdest, bist Du nicht zur Abnahme verpflichtet.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst einmal danke ich für die zahlreichen Antworten. Wenn es ja so schwierig ist an die Hintermänner (Verkäufer und Helfer) heranzukommen wie kann es dann sein, dass es schon so viele Fälle gab, wo ähnliche Vorfälle vor Gericht landeten und Urteile (Zivil und Strafrecht / Betrug) ausgesprochen wurden? Beispiel hier: http://www.rp-online.de/digitales/internet/wer-an-der-eigenen-ebay-auktion-mitbietet-macht-sich-strafbar-aid-1.4578830 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Else53 08.11.2016, 14:55

Weiss hierzu niemand eine Antwort? 

0

1) Gar nicht, da Du es nicht beweisen kannst

2) Nein, Begründung siehe 1)

3) Nein

4) Der Verkäufer wird dir den Artikel auch nicht zu dem Preis "vor dem Hochbieten" verkaufen und er ist dazu auch nicht verpflichtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst nach Beantwortung der folgenden Frage kann ich über die Hilfreichste entscheiden: Wenn es ja so schwierig ist an die Hintermänner (Verkäufer und Helfer/Mitbieter) heranzukommen wie kann es dann sein, dass es schon so viele Fälle gab, wo ähnliche Vorfälle vor Gericht landeten und Urteile (Zivil und Strafrecht / Betrug) ausgesprochen wurden? Beispiel hier: http://gutefrage.digidip.net/visit?url=http%3A%2F%2Fwww.rp-online.de%2Fdigitales%2Finternet%2Fwer-an-der-eigenen-ebay-auktion-mitbietet-macht-sich-strafbar-aid-1.4578830%25C2%25A0&ppref=http%3A%2F%2Fwww.gutefrage.net%2Ffrage%2Febay-gebot-betrug%3FfoundIn%3Dnotification-center

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieviel Geld willst du denn in Anwälte und Klagen investieren? Lohnt sich das? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du erreichst gar nichts.NICHTS

warum? du kannst nichts definitiv beweisen,nimm es einfach hin.

das hochbieten ist leider mitlerweile gängige praxis geworden bei 1-2-3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

EBay wird da gar nix machen weil das eine Funktion ist die eBay selber anbietet

Nennt sich angebot an Unterlegene Bieter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?