Ebay-Frage zu Künstlern und Gewerbe

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Entscheident ist, ob es Kunst oder Kunsthandwerk ist. Kunsthandwerk ist Gewerbe und als solches anzumelden. Kunst nie.

Der Unterschied liegt (vereinfach erklärt) darin, dass Kunstobjekte einmalig sind. Wiederholt gefertigte Objekte sind Kunsthandwerk.

Beispiel: Du alst ein Ölbild vom Brandenburger Tor. Das ist (egal wie es aussieht) Kunst. Gefällt das jemandem, der gerne eine oder mehrere Kopien davon möchte, ist das Kunsthandwerk.

Wenn man Künstler ist, muss man nicht zwangsläufig ein Gewerbe anmelden, es gibt eine sogenannte Freigrenze bei Künstlern.

einfach bis max. 20 Artikel pro Monat einstellen, dann hat man keine Probleme.

Das ist falsch ! Wer als Künstker tätig ist, braucht nie ein Gewerbe anmelden, weil Kunst nicht unter die Regelungen der GewO fällt.

0
Nächste interessante Frage

Künstlersozialkasse

Was möchtest Du wissen?