ebay frage rückgabe

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wie schon gesagt, schreib dem Verkäufer eine freundliche Mail, in dem du ihn bittest, die Transaktion abzubrechen. Das muss man dann schon auch vernünftig begründen können. Wenn der Verkäufer darauf nicht eingehen sollte, bleibt dir nichts anderes übrig als zu bezahlen und den Artikel abzunehmen. Er muss nicht darauf eingehen. Er kann auf Beendigung der Transaktion bestehen. Deshalb darf man ja auch nur dann bieten, wenn man die Absicht hat, diesen Artikel auch zu kaufen. Das ist kein Spiel, das ist ein Rechtsgeschäft!

Mit Höchstgebot bist du einen wirksamen Kaufvertrag eingegangen, hast also die Ware anzunehmen und den Kaufpreis plus Versandkosten zu zahlen :-O

Das kann er sogar auf deine Kosten durchklagen, wenn er mag, und das wird dann richtig teuer für dich :-O

Ist er aus Kulanz nicht bereit, dein Gebot zu streichen und/oder den Artikel an den unterlegenen Bieter unter Wert zu verkaufen und von dir nur die Differenz zu deinem Gebot überwiesen zu akzeptieren, bleibt es eben dabei.

Du kannst den Artikel ja wieder einstellen und verkaufen, wenn du ihn aus "privaten Problemen" nun dich nicht mehr benötigst :-)

G imager761

Jetzt mach mal halblang .

Erstmal muss man wirksam in Verzug gestzt werden .

Vorher darf der verkäufer den Anwalt zahlen , was sich daher wohlkaum lohnt .

P.S man versteht dich auch ohne Fettschrift.

0

du hast gekauft und das absichtlich. Genau wegen solchen "Spaßkäufern" wurden die Regeln gemacht. Wenn der Verkäufer dich nicht freiwillig aus dem Vetrag raus läßt bist du gezwungen, den Artikel zu bezahlen. Zur Not mit allen rechtlichen Schritten. Dir würde es auch nicht gefallen, wenn du was bei Ebay rensetzt und am Ende sagt der Käufer "ätsach-war nur Spaß!".

Bei Privatverkäufen gibt es keine Rückgabe. So ist das. Du musst den Artikel jetzt kaufen. Man sollte nicht leichtfertig ein Angebot bei Ebay abgeben.

hallo!

wenn es ein privater verkäufer war MUSS er den artikel NICHT zurücknehmen! diese klausel ist eigentlich überflüssig, da der sachverhalt in den deutschen gesetzbüchern genau festgelegt ist. (siehe bgb --> bürgerliches gesetzbuch)

die rückgabe kannst du rechtlich nur bei händlern verlangen

Anzeigen, wiewillst du den anzeigen, wennn du einen Kaufvertrag abgeschlossen hast, den du nicht einhalten kannnst.? Da kann eher er dich anzeigen! Ich würd ihm ganz freundlich und mit riesengroßer Entschuldigung schreiben, was los ist und ihn bitten den Kaufvertrag zu stornieren. Dann klickst du auf Artikel zurückgeben, er nimmst an, und bekommt seine EbayGebühren zurück erstattet.

den

Natürlich, du bist einen rechtsgültigen Vertrag eingegangen.

Ja und was kann man jetzt machen?

0
@fantou90

Den Artikel bezahlen, man muss sich leider vorher überlegen ob man es sich wirklich leisten kann und ob man den Artikel wirklich will.

0

Was möchtest Du wissen?