Ebay, bin ich noch Privatverkäufer?

8 Antworten

Wenn Du Dinge aus Deinem privaten Besitz, die du nicht mehr benötigst verkaufst, dann ist das nicht gewerblich. Egal wie viel. Ein Hinweis in der Artikelbeschreibung dass es eine Sammlungsauflösung oder Nachlass ist, kann helfen. Dann ist potentiellen Hilfssheriffs schon mal der Wind aus den Segeln genommen.

Gewerblich ist es in dem Moment, wo Du etwas einkaufst um es wieder weiterzuverkaufen. Ab dem ersten Stück..........

Meine Erfahrung, als ich die Modellautosammlung (1:57) meines Neffen verkaufte, nicht gewerblich und auch nicht gewerblich von irgendjemandem eingestuft worden. Meine Neffe hatte beruflich leider keine Zeit sich selber um den Verkauf zu kümmern.

Ich habe jedoch überall dazu geschrieben, dass es sich um eine Sammlungsauflösung handelt. Je Monat habe ich, je nach ebay-Angeboten der Verkaufsprovision (1/2 Verkaufsprovision), ca.20 bis 40 Autos angeboten und auch verkauft. Ich hatte 3,5 Umzugskartons von den Autokens abzuarbeiten und habe dafür ca. 2 Jahre benötigt.

Tipp am Rande: Sammele schon mal alte Telefonbücher. Die Seiten lassen sich sehr gut zerknüllen und als Stopfmaterial in der Verpackung nutzen. Kinderschuhkartons für den Versand habe ich von einem Schuhgeschäft bekommen, die dafür ab und an Plätzchen oder anderen Süßkram bekommen haben.

Danke, das hilft mir weiter. Ich denke, wenn da nicht jemand anderes einen Verdacht meldet, dass da eh seitens ebay nichts passieren wird. Mir wurde halt lediglich etwas Angst, nachdem was man so in Google zu dem Thema las, und auch auf Youtube Videos erzählt wurde.

Der Tipp mit dem Telefonbuch ist gut, ich nutze schon länger Zeitungspapier hierfür. Und wegen Schuhkartons werde ich mal fragen ;-)

Danke

Gruß

Franz

0

Da man sicherlich nachweisen kann das die Sachen aus dem Privatbesitz deines Opas sind, brauchst du dir hierfür denke ich keine Gedanken machen. Es handelt sich ja schließlich auch nur um private Sammler Objekte.
Jedoch hast du als Privatverkäufer Verkäuferlimits und kannst sowieso nicht alles auf einmal einstellen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Das Problem hatte ich auch. Ich habe eine private Bibliothek mit Büchern in 4-stelliger Menge aufgelöst.

Man kann privat bis zu 100 Auktionen im Monat machen...ok, du brauchst dann 5-6 Monate um die Autos einzeln zu verkaufen.

Aber du kannst die ja auch als Sets zusammenstellen und anbieten.

Jedenfalls ist das noch im Rahmen eines Privatverkaufs möglich.

Klicken: Ab wann handele ich gewerblich?

Wenn Du die Autos nach und nach mit einer jeweiligen Pause und dem Hinweis auf eine Sammlungsauflösung einstellst, dann spricht m. M. nach nichts dagegen, aber entscheiden musst Du das schon selbst.

Was möchtest Du wissen?