ebay - Betrug durch zu hohes Porto?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Betrug setzt voraus: Täuschung, Irrtum, Schaden.

Wo ist dein Schaden?? Du hast den "Gesamtpreis" akzeptiert, so daß du finanziell nicht schlechter da stehst als du erwartest hast.

Ich geb dir recht, daß es trotzdem eine fiese Masche ist. Ich würde das bei der ebay-Bewertung reinschreiben.

Obwohl die Antwort in meinen Augen nicht vollkommen ist, ist sie die, die am nähesten dahin kommt, was ich mir erhofft hatte...dass jemand es anhand der Tatbestandmerkmale des 263 festmacht! Ob ich Ihrer Argumentation folge sei jedoch dahingestellt! ;-)

0

Ich hatte gerade einen identischen Fall. Bezahlt habe ich 3,90 € für den Versand. Es stand im Angebot, dass die Ware als Päckchen verschickt wird. Angekommen ist dann ein Brief für 1,45 €. Da er parallel ca. 15 ähnliche Angebote laufen hatte, hat er sich mal eben ca. 35 Euro ergaunert.

Ich finde, das sollte man nicht zu eng sehen. Bei der nächsten Auktion ist der Versand zu niedrig oder kostenlos ;)

EBay Käufer bezahlt nicht und eröffnet Fall wegen eines nicht erhaltenen Artikels?

Hallo Ihr Lieben, Ich habe ein Problem mit einem Käufer bei EBay. Und zwar habe ich vor einigen Wochen einen Artikel bei EBay versteigert. Da keine Zahlung einging, habe ich den Artikel auch nicht versendet. Nach einiger Zeit öffnete der Käufer nun einen Fall, wegen eines nicht erhalten Artikels und drohte mir, dass ich den Artikel endlich versenden sollte. Ich habe ja aber keine Zahlung erhalten, habe extra noch mal meine Kontoauszüge gescheckt, nichts, ich habe von diesem Käufer definitiv keine Zahlung erhalten. Das habe ich ihm auch mitgeteilt, er reagiert nicht darauf und schließt den Fall auch nicht. Was kann ich jetzt machen? Einen Fall wegen eines nicht bezahlten Artikels öffnen geht nicht, weil ja der Fall wegen des nicht erhaltenen Artikels geöffnet ist. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Schon mal vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Kann ich ein Päckchen auch als Warensendung verschicken?

Ich möchte etwas bei Amazon verkaufen und da wird ja immer nur bei Privatverkauf pauschal 3 Euro als Portokosten gutgeschrieben. Der Artikel um den es geht ist aber zu gross für einen Umschlag, daher muss ich es in ein Päckchen packen. Allerdings ist das Porto ja dann teurer als die 3 Euro die ich bei Verkauf bekomme. Kann ich ein Päckchen auch als Warensendung verschicken? Oder geht das nicht, weil man ja ein Päckchen nicht "offen" lassen kann wie einen Umschlag? Hat sonst noch jemand einen Vorschlag wie ich es verschicken kann, falls der Artikel auch verkauft wird? Danke für Eure Antworten.

...zur Frage

Ebay auf einen Betrug reingefallen?

Hallo,

ich habe heute auf Ebay ein sehr günstiges Angebot gefunden und gleich bestellt. Darauf hin kam fast zeitgleich mit der Email, dass der Kauf bestätigt ist, eine Email von Ebay, dass ich auf ein kompromittiertes Konto reingefallen bin. Ich habe dann die Anleitung befolgt, die Ebay mir geschickt hat.

Ich frage mich zum ersten: Warum lässt Ebay sowas zu, wenn sie schon die Vermutung haben, dass das ein kompromittiertes Profil ist?

Und zum anderen: Was habe ich denn sonst noch für Möglichkeiten, außer das bei Ebay? Habe ich jetzt ein Recht auf dem Artikel?

...zur Frage

EBAY: Muss ich den Artikel kaufen,wenn ich ihn ersteigert habe?

...zur Frage

Versandkosten bei Ebay, ist es Betrug, 2 x zu kassieren und nur einmal zu versenden?

Ich habe 2 Artikel in unterschiedlichen Größen bestellt. Der Verkäufer hat mir pro Artikel jeweils 4,95 Euro Versandkosten berechnet, beide Artikel aber in einem DIN-A4 Umschlag versendet, Portokosten 3,25 Euro.

Ist das überhaupt erlaubt? Abgesehen davon, daß ich diesen Verkäufer noch wegen anderer Dinge auf dem Kieker habe, wollte ich diesen Punkt schon mal geklärt haben.

Vielleicht weiß es ja jemand.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?