ebay: Bestellungen aus China

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

du musst da überhaupt nichts versteuern, egal wieviel du bestellst. denn du bist ja "dumm" und weisst gar nicht wo die ware herkommt^^ .... alles was du machst ist auf ein günstiges gebot in ebay zu bieten. dass die ware daraufhin erst nach deutschland eingeführt wird und entsprechend versteuert werden muss ist das problem des verkäufers und nicht deins.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FreeEagle
28.08.2012, 12:24

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht...

0

Alles was Du zollfrei einfuehrst, ist fuer den Privatgebrauch. Wenn Du es gewerblich verwendest, fallen komplette Zollgebuehren an.

Wenn Du es nicht machst, und es wird eine Steuerpruefung durchefuehrt, ist die Ka... am dampfen. Selbiges gilt, wenn Du etwas "privat" weiterverkaufst, und der Kaeufer sich bei Deinem Finanzamt beschwert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis zu einem bestimmten Betrag wird keine Einfuhrumsatzsteuer, kein Zoll fällig.

Du musst eine Originalrechnung vorlegen können, ggf. drucke die ebay-Seite aus, auf der du bestellt hast. (Das wird überprüft!)

Wenn du gewerblich diese Teile weiterverkaufst (und vielleicht sogar MWSt ausweist), musst du immer einen Gewerbeschein haben und eine Steuererklärung machen.

In Zweifelsfällen informiert der Zoll von sich aus die Abteilung des Finanzamtes, das für dich zuständig ist.

Sollte es sich um Plagiate handeln, wird das Paket einbehalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lass es sein !!

ich habe mal in ebay auch mal was aus china bestellt (kopfhörer 20€) nach ca 2 wochen kam das paket und ich freute mich natürlich schon... doch dann war darin ein kaugummiautomaten halsband... -_-

auch wenn sie es ehrlich verschicken würden. kann es der zoll einnehmen und es kommen extrakosten hinzu... daher is es besser ein paar euro mehr zu zahlen und die ware aus deutschland zu kaufen. ;))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis 22 Euro pro Sendung einschl. Versandkosten musst Du keine Einfuhrumsatzsteuer ( 7 oder19% ) und auch kein Zoll bezahlen .

Zoll fällt beim Einfuhr auf dem Postweg in die Eu erst ab 150 Euro an .

Ausnahmen sind Tabak , Alkohol und noch ein paar andere Warengruppen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab 22 EUR bezahlst Du 19% Einfuhrumsatzsteuer, ab 150 EUR ggf. Zölle. Die Zölle sind abhängig von der Warenart und betragen meist zwischen 5 und 15%.

Der Warenwert wird über die Rechnung und einen Kontoauszug (oder Paypal-Bestätigung) nachgewiesen.

Ausschlaggebend ist immer der Gesamtwert einer Sendung (auch wenn diese aus mehreren Paketen von einem Absender besteht).

Es ist unerheblich, ob Du privat oder gewerblich einführst - gerade als Gewerbetreibender hast Du selbst ja das Interesse, dass korrekt verzollt wird, denn die Buchhaltung muss ja auch wieder stimmen.

Die Zollabfertigung kannst Du bis zu einem Wert von 1000 EUR selbst ("mündlich") vornehmen, darüber benötigst Du einen Zollagenten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?