Ebay - Barzahlung

6 Antworten

Hi, sage dem Verkäufer auf jeden Fall Bescheid, um Entschuldigung bittend und mit Ausdruck des Bedauerns: hättest gerade den Artikel geschenkt bekommen usw.. Schon aus Höflichkeitmacht man sowas. Er kann dann seine Ware erneut einstellen. Und Du kommst um eine Ebay Verwarnung rum. Regulär hast Du bindend gekauft, Vielleicht läßt der Verkäufer es drauf beruhen. Gruß Osmond

ich muss dir ehrlich sagen,dass es mir als privatverkäufer am ar... vorbei geht,dass du diesen artikel geschenkt bekommen hast.du hast bei mir gekauft und du hast zu bezahlen.

0
@hunter131961

Hi, wenn der Ersteigerer nicht zahlt - dann zahlt er nicht! Willste so einen Spaßbieter wegen 5 oder 10 Euro verklagen? ich nicht! lgO

1

"Ich will nicht mehr" interessiert bei Ebay nicht. Du hast nen Kaufvertrag abgeschlossen und der ist bindend. Also wirst du wohl müssen...... Mit den Zahlungsmodalitäten hat das nichts zu tun.

Wie die anderen schon schreiben ist so ein Vertrag bindend, was auch gut so ist - sonst käme jeder und würde bieten und es sich dann doch wieder anders überlegen...Ich verstehe nicht, warum man auf etwas bietet, dass man dann doch nicht will und dann vorallem noch denkt, es wäre damit aus der Welt, wenn man es einfach nicht bezahlt!

Was möchtest Du wissen?