Ebay ausversehen Artikel gekauft

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

wieso wieder von der liste? du hast gekauft und versehentlich kann gar nicht. du musst schließlich nicht nur auf sofortkauf klicken sondern auch noch bestätigen.

entweder zahlst du oder schreibst den verkäufer an. dann kannst du nur noch hoffen das der kulant ist und den kauf rückgängig macht.

ist 1997 dein geburtstdatum? dann hast du bei ebay überhaupt nichts zu suchen. wahrscheinlich kommt dir dein teenyalter jetzt sogar zur hilfe da du gar nicht bei ebay tätig sein darfst

Ja genau, vielleicht Kauf ich den Artikel jetzt doch, mal sehen muss ich mit Eltern nochmal besprechen

0
@Fuchs1997

Dann sage denen bitte auch, dass sie das Passwort ändern und Dir nicht zugängig machen. Aber vielleicht kommen sie von selbst auf die Idee.

0

Setz dich mit dem Verkäufer in Verbindung und sag ihm das es ein Versehen war. Wenn du allerdings Pech hast und der Verkäufer nicht gerade kulant, ist ein Kaufvertrag zustande gekommen und du müsstest den Artikel bezahlen.

Ein Klick auf "Sofort kaufen" führt noch nicht zum Kauf, es ist noch eine Bestätigung anzuklicken, erst dann ist gekauft. Wer das "Aus Versehen" macht, der hat entweder einen zu nervösen Finger oder was auch immer...

Schau mal nach, ob der Artikel wirklich gekauft ist. Du wirst normaerweise auch von Ebay per E-Mail über den Kauf informiert.

Wenn Du von einem Händler gekauft hast, hast Du 14 Tage Widerrufsrecht. Schreib ihm einfach eine Nachricht. In dem Fall kommen keine weiteren Kosten auf Dich zu,

Wenn Du von einem Privatverkäufer gekauft hast, kannst Du den Vertrag nach §119 BGB wegen Irrtum anfechten. In dem Fall musst Du dem Verkäufer alle entstandenen Kosten erstatten, die er Dir nachweisen kann (z.B. Einstellgebühren).

Gar nicht. Du bist mit dem Sofortkauf einen rechtsverbindlichen Vertrag eingegangen. Deshalb wirst du ja vor dem "jetzt kaufen" extra noch einmal darauf hingewiesen.

Wenn, kannst du nur auf die Kulanz des Händlers hoffen, indem du ihn bittest, dich aus diesem Vertrag zu entlassen. Er muss das aber keineswegs tun.

Wenn, kannst du nur auf die Kulanz des Händlers hoffen, indem du ihn bittest, dich aus diesem Vertrag zu entlassen. Er muss das aber keineswegs tun.

Das ist nicht korrekt: Auf Kulanz ist man bei einem HÄNDLER nicht angewiesen - ein Händler verkauft gewerblich - er muss ein Widerrufsrecht anbieten.

0
@user1545

Ja, ist richtig - habe hier wohl Händler und private Verkäufer in einen Topf geworfen.

0

Du wirst mehrfach gefragt, ob Du das wirklich willst. Von daher kannst Du es nicht mehr als Versehen abtun.

Und da das ein verbindlicher Vertrafsabachluss ist, musst Du da den Verkäufer kontaktieren, und das klären.

Ich hab das alles am iPod gemacht und früher war es immer so, das man nochmal Adresse überprüfen muss

0

Tja Fuchs,

ich würde mal sagen, dass du den Artikel nur weg bekommst, wenn du den Verkäufer kontaktierst und ihm deine Situation schilderst.

Vielleicht ist er seinerseits so nett vom Verkauf zurückzutreten.

Gruss

Gar nicht ! Du bist einen Vertrag eingegangen und mit einmal versehentlich geht da nichts ! Du hast die Eingabe bestätigt ! Da hilft nur bezahlen und gut ! Lg

Man kann bei Ebay nicht ausversehen kaufen - das mal vorab.

Es geht auch sicher nicht darum, den unbezahlten Artikel von der Liste zu entfernen - das ist dein kleinstes Problem - den du hast mit dem Kauf einen Kaufvertrag abgeschlossen.

Du hast mehrere Möglichkeiten:

  1. Der Verkäufer ist gewerblich, dann kannst du den Vertrag schriftlich widerrufen.
  2. Der Verkäufer ist privat, dann musst du eigentlich bezahlen. Da du aber minderjährig ist, können deine Erziehungsberechtigten ihm mitteilen, dass sie mit dem Kauf nicht einverstanden sind, dann ist der Kaufvertrag nichtig (vorher war er "schwebend unwirksam):

Volle Zustimmung. Da musst Du schon mehrmals "aus Versehen" angklickt haben!

0

du bist ein "Spaßbieter"! Du hast den Artikel gekauft und mußt ihn auch bezahlen! Aber nur auf "Sofortkauf" ist noch kein Kauf! Du mußt den Kauf noch bestätigen!

hallo Fuchs1997

Auch bei eBay hast du ein ~~ Widerrufsrecht ~~ .

Schau mal hier : http://www.focus.de/digital/internet/ebay/recht/widerrufsrecht-kaeufe-rueckgaengig-machen_aid_344147.html

Gruß Kobi

Leider Unfug. Ein Widerrufsrecht besteht nur bei gewerblichen Verkäufern.

Der Kaufvertrag wird zwischen dem Käufer und dem privaten oder gewerblichen Verkäufer geschlossen und nicht mit eBay. eBay bietet nur den virtuellen Flohmarkt. Schliess mal mit dem Parkplatz, wo Du beim realen Flohmarkt Deine Sachen anbietest, einen Kaufvertrag.

Und Seiten, die zitiert werden, sollten auch gelesen werden:

"Nur bei gewerblichen Verkäufern möglich

Das Widerrufsrecht steht nur privaten Käufern gegenüber gewerblichen Händlern zu. Dabei kommt es nicht darauf an, ob es sich um einen Kauf zum Festpreis oder um eine Auktion handelt. Das trifft sowohl auf Neuwaren als auch auf gebrauchte Dinge zu." ...

0

Was möchtest Du wissen?