Ebay: ausländischer Käufer obwohl kein internationaler Versand?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dann teile dem Käufer mit, dass Du entsprechend Deinen Versandangaben nicht in sein Land lieferst und den Kaufvertrag löst.

An ebay meldest Du, von dieser Seite kommend:

http://pages.ebay.de/help/policies/unwelcome-buying.html

Als Verkäufer können Sie Käufer melden, die die für ein Angebot aufgeführten Bedingungen verletzt haben oder die bieten, um den ordnungsgemäßen Verlauf des Angebots zu verhindern.

Käufer melden führt zu diesen Link:

http://spd.ebay.de/RBASellerHub

Ich kenne jetzt die Auswahlmnöglichkeiten der Meldung an ebay unter diesem Link nicht. Im alten, nicht mehr aufrufbaren Link, war da ein Textfeld, in dem ich mitteilen konnte "Lieferung in ein Land in das ich nicht liefere".

Danach nimmst du in Deine ebay-Konto die Einstellungen vor, die Dir @dresanne genannt hat, damit so etwas nicht wieder vorkommt.

Den ebay-Nick des Käufers setzt Du noch sicherheitshalber auf Deine Sperrliste:

http://offer.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?BidderBlockLogin

Danke für die ausführliche Antwort :)

Die Einstellungen von dresanne hab ich direkt geändert. Den internationalen Versand hatte ich beim erstellen der Auktion ausgeschlossen (bei den Versandkosten). Ich dachte immer das reicht.

Ich hab den Käufer jetzt gemeldet und ihm nochmal geschrieben, dass ich keinen internationalen Versand anbiete.

0
@Baumschmuser1

Da ist leider ebay sehr wischiwaschi in seinen Erklärungen zur Angebotserstellung. Ich denke, das ist gewollt, damit mehr Paypal-Kunden geworben werden. Denn für internationalen Verkauf muss ein Paypal-Konto her, lt. ebay "Maulerei" beim Einstellen von Artikeln.

Dann drücke ich Dir die Däumchen, dass alles klappt. (ich vermisse meine alten Link).

Nachtrag: Beim Einstellen von Artikeln solltest Du nie die ebay-Möglichkeit unter Versand zur Selbstabholung anklicken. Damit hebelst Du eventuell die Account-Grundeinstellung zu Auslandsversand sonst wieder auf. Das ist eine jahrealter ebay-Bug. Solltest du Selbstabholung anbieten, dann gib das sicherheitshalber nur im Autkionstext an.

4

Danke nochmal für die Antwort :)

Der Kauf wurde abgebrochen und bisher kam von dem zumindest nichts mehr

0

Im Angebotstext Länder ausschließen nützt gar nichts, weil Ausländer deutsch oft nicht lesen können. Die schauen nur Bildchen. Du musst in den Ebay-Einstellungen die Länder ausschließen, in die Du nicht versendest, dann bekommst Du auch keine Gebote: http://cgi5.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ExcludeShippingListt

Hier kannst Du hier noch weitere Einstellungen vornehmen: http://offer.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?BuyerBlockPreferencess

Wenn Du das alles nicht gemacht hast, musst Du auch ins Ausland verkaufen.

Hallo

Kannst den Kauf trotzdem abbrechen da du keine Versand im Ausland anbietest .. sie müssen dies nur als Grund beim Abbruch eingeben.. 

EBay Verkäufer besteht auf Abholung trotz Versand Angaben!

Ich habe bei eBay etwas ersteigert und es war Versand und Abholung angegeben! (Versandgebühren von 4,50€ waren angegeben) Nun schreibt der Verkäufer es wäre normal das auch Versand angegeben ist aber er bei dem davon ausging das es nur abgeholt wird. Nur stand bei der Auktion keinerlei Ort bei. Nun will er das ich bestätige den Kauf abzubrechen, die Frage ist ob ich das muss?

...zur Frage

Warensendung bei Ebay - nicht angekommen - droht jetzt mit Anwalt und Strafanzeige

Hallo Ich habe einen Artikel über Ebay verkauft. Ich bin privater Verkäufer. Der Artikel wurde von mir als Warensendung verschickt. In der Auktion und auch nach der Auktion, habe ich auf den unversicherten Versand hingewiesen. Sollte der Versand versichert erfolgen, sollte sich der Käufer melden. Hat er aber nicht. Bezahlt wurde der Betrag für die unversicherte Sendung. Der Artikel kam leider nicht an. Jetzt droht der Käufer mit Strafanzeige bei der Polizei und mit einem Anwalt. Warenwert: 1.- Versand 2,-. Also zusammen 3.- um die es geht. Da der Käufer sehr unverschämte Mails schickte, habe ich ihn nicht angeboten, ihm mit der Rücküberweisung des Betrages entgegenzukommen. Er schickte mir unzählige Mails mit Drohungen. Ich habe ganz sachlich darauf geantwortet: Ware wurde verschickt, Versand kann nicht nachgewiesen werden da Käufer unversicherten Versand zahlte und nicht auf versichte Möglichkeit zurückgriff. Hat jemand Erfahrung mit einer Strafanzeige? Was kommt da auf mich zu?

...zur Frage

Ebay Käufer unfreundlich?

Hallo.

Habe einen Artikel bei Ebay reingestellt, welcher nur Versandt wird (steht auch in der Anzeige). Der Käufer meinte dann er wolle ihn abholen. Ich meinte das es aus beruflichen Gründen nicht möglich sei und deswegen nur Versand in der Anzeige aufgeführt ist.

Daraufhin wurde er beleidigend und drohte mir mit Anwalt.

Gibt es einen weg den Kauf meinerseits ab zu brechen? Von so einem will ich kein Geld!

...zur Frage

Transaktionsabbruch ebay

Mich hat ein Käufer gebeten, vom Kauf zurücktreten zu dürfen (1,77 inkl. Versand!!). Weil ich keinen Ärger will und man eben hin und wieder mit solchen Deppen rechnen muss, habe ich das in die Wege geleitet. Alles auch erledigt. Irritiert hat mich die Mitteilung von ebay, dass sie mir zum Transaktionsabbruch gratulieren, weil der Käufer zugestimmt hat.

Meine "Sorge": Habe ich jetzt irgendwo einen negativen Eintrag in meinem ebay-account, weil ich eine Transaktion abgebrochen haben wollte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?