Ebay Auktionsgebühr für Privatverkäufer

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als privater Verkäufer können Sie bis zu 20 Angebote pro Monat ohne Angebotsgebühr bei eBay.de einstellen. Ab dem 21. Angebot fällt eine nicht erstattungsfähige Angebotsgebühr von 0,50 Euro an.

Wenn Sie Ihren Artikel erfolgreich bei eBay verkaufen, stellen wir Ihnen eine Verkaufsprovision von 10 % in Rechnung - maximal berechnen wir Ihnen 199,00 Euro.

Mit Zusatzoptionen können Sie die Sichtbarkeit Ihrer Angebote in den Suchergebnissen erhöhen. Gebühren für Zusatzoptionen fallen nur an, wenn Sie diese auswählen.

Die angezeigten Gebühren und Verkaufsprovisionen enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. http://pages.ebay.de/help/sell/fees.html

Lies alles!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keulenman
23.07.2014, 05:52

Danke für den Stern!!

0

Sofern du keine Zusatzoptionen wie Mindestpreis, Einstellen in zwei Kategorien usw. wählst, zahlst du Erfolgsfall 10% des Verkaufspreises: http://pages.ebay.de/help/sell/fees.html

Wenn du paypal als Bezahlart zulässt, 1,9% + 0,35 EUR des Überweisungsbetrags zusätzlich.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besten dank euch allen! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?