Ebay Auktion mit Mindestpreis?

5 Antworten

Der Unterschied zwischen einer Auktion mit Mindestpreis und einer "normalen" Auktion ist lediglich, dass bei einer Mindestpreisauktion nicht automatisch ein Kaufvertrag zustande kommt, wenn der Mindestpreis nicht erreicht wurde. Wird der Mindestpreis nicht erreicht, gilt die Auktion als fehlgeschlagen. Bei einer normalen Auktion müsstest Du auch "unter Wert" verkaufen, weil immer ein Kaufvertrag mit dem Höchstbietenden zustandekommt.

Der Bietvorgang läuft aber ganz normal. Sprich: selbst wenn Du 50€ Mindestpreis festlegst, kann ich dennoch 10€ bieten - bekomme halt nur niemals den Zuschlag.

Aus der ebay-Dokumentation:

Wenn Sie einen Mindestpreis festlegen, sehen Bieter nicht nur, dass Sie einen Mindestpreis festgelegt haben, sondern auch, ob dieser erreicht wurde. Der Mindestpreis selbst wird dabei aber nicht angezeigt. Wenn das höchste Gebot am Ende der Auktion unter dem Mindestpreis liegt, wird der Artikel nicht verkauft.

Der Mindestpreis ist nicht ersichtlich für die Bieter. Man kann ganz normal auch unterhalb dieser Grenze bieten. Bis zum Erreichen steht unter dem Gebot, dass ggf. der Mindestpreis noch nicht erreicht ist. Diese Option kostet allerdings Gebühr.

Der Bieter kann ganz normal auch niedrigere Preise bieten, bekommt dann aber die Meldung das der Mindestpreis nicht erreicht wurde (bekommt aber nicht gesagt wie hoch der Mindestpreis ist)

Dazu gibt es hier genug Antworten. Man kann nur sehen, ob der Mindestpreis erreicht wurde, oder nicht. Kann aber trotzdem normal bieten, auch unter Mindestpreis.

Woher ich das weiß:Recherche

Man kann unter dem Mindestpreis bieten?!

0
@ChewbaccaAO

Ja, aber dann steht dabei "Mindestpreis wurde nicht erreicht "und du musst es, wenn es am Ende von der Auktion immer noch unter Mindestpreis ist, nicht verkaufen.

0

Stell dir vor du gehst zu einer Auktion. Der Preis liegt gerade bei 200 Euro und du bietest 100 Euro.

Macht keinen Sinn, stimmts?

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Fachinformatiker /Anwendungsentwicklung

Du verstehst die Frage scheinbar nicht. Denn deine Antwort auf die gestellte Frage ist was keinen Sinn ergibt!

0
@ChewbaccaAO

Der Mindestpreis ist eine versteckte Option bei Ebay, damit der Artikel nicht unter Summe XY verkauft wird.
Startpreis liegt zB. bei 1€ und der Mindestpreis liegt bei 50€. Also kann man zwar auch 20€ bieten, aber der Mindestpreis ist eben damit nicht erreicht.

0
@Haemiler

Achso, ich dachte der Startpreis wäre der Mindestpreis, tut mir leid.

0
@ChewbaccaAO

Kein Problem. Nein, dass sind zweierlei Stiefel. Man kann nicht unterhalb des Startgebot bieten, somit könnte man das natürlich auch als Mindestgebot sehen, so wie es zB. bei Auktionen diverser Auktionshäusern ist.

0

Das hat aber mit dem Mindestpreis bei Ebay nichts zutun. Der Mindestpreis ist für den Bieter, im Gegensatz zum aktuellen Gebot, nicht sichtbar.

0

Was möchtest Du wissen?