Ebay Artikel. Sofort-Kauf Frage

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wann war Dein Kauf? Kannst Du mal bitte eine Artikelnummer posten.

Kann der Verkäufer schon den Zahlungseingang verbucht haben und Du wartest jetzt "nur" noch auf die Lieferung?

Ich habe so das Gefühl, dass da ein ebay-Händler einen neuen Mitarbeiter am PC sitzen hat, der sich vertut. Jedoch, wenn sich die Fälle häufen:

http://www.gutefrage.net/frage/ebay-artikel-vekauft-verk-will-nicht-senden

wird es eng.

Hat auch Dein Verkäufer den Artikel wieder neu eingestellt? Oder war es ein Mehrfachangebot.

Das mit dem "unverzüglich" ist mal wieder sehr schwammig in BGB 121 formuliert:

(1) Die Anfechtung muss in den Fällen der §§ 119, 120 ohne schuldhaftes Zögern (unverzüglich) erfolgen, nachdem der Anfechtungsberechtigte von dem Anfechtungsgrund Kenntnis erlangt hat.

Deswegen meine Frage wann Du gezahlt hast.

Vor 2 Tagen. Habe Gestern per PayPal Bezahlt. Es war ein Mehrfachangebot. Lg

0
@Guildjam

Mich tun, tat, täte dann doch die Artikelnummer intressieren. Verkauft der Verkäufer diese Artikel auch sonst?

Bei Zahlung per Paypal wäre dann ja schon gestern Zahlungseingang und der Irrtum hätte bei heutiger Buchung schon erklärt werden können, von wegem dem "unverzüglich". Gib ihm noch einen Tag Zeit. Er könnte ja auf einml viel zu buchen haben.

2
@haikoko

Jop. Ich lass den noch 2-3 Tage Zeit. Artikelnummer ist doch uninteressant. Lg

0
@Guildjam
Artikelnummer ist doch uninteressant.

dann wirst du dich wohl selber um dein problem kümmern müssen ;-)

2
@Glyphodon

wer mit verdeckten karten spielen will , der muss sich um seine probleme selber kümmern

3
@Guildjam

Hallo "Guildjam",

"haikoko" (LG) hat es bereits richtigerweise ausgeführt. § 121 Abs. 1 S. 1 BGB stellt bewusst keine starre Frist auf, da in jedem Einzelfall ermittelt werden muss, nach Ablauf welchen Zeitraums die Anfechtung unter Berücksichtigung der Interessen beider Parteien möglich und zumutbar war.

Nach h. M. bedeutet „unverzüglich“ gemäß der in § 121 Abs. 1 S. 1 BGB enthaltenen Legaldefinition, (...) dass eine Obergrenze von 2 Wochen in der Regel nicht überschritten werden darf (Palandt/Ellenberger, BGB, 72. Aufl. 2013, § 121 Rn. 3; BPatG BeckRS 2013, 19664).

Möchtes Du also auf "Nummer sicher" gehen, so solltest Du mit Deinem Anliegen zwei Wochen zuwarten und sodann auf Erfüllung des Kaufvertrages bestehen. Die von Dir angestrebten 4-5 Tage könnten verfrüht sein. Bei einem derart verfrühten Vorgehen liefest Du Gefahr, dass Dein Vertragspartner hierauf aufmerksam wird und noch rechtzeitig anficht.

1
@WillLoman

Danke Willoman. Zum glück gibt es hier noch Leute , die Informationen liefern, die Hilfreich sind.

1
@Guildjam
Zum glück gibt es hier noch Leute , die Informationen liefern, die Hilfreich sind.

schade das du nicht dazu gehörst

0

Bei Sofortkauf hat er kaum eine Wahl und muss liefern.

Wenn Beispielsweise ein Haus für 1€ als Sofort Kauf angeboten wurde, würde ich es ja verstehen, das der Verkäufer das haus für 1€ "nicht" hergeben muss, weil es zu Offensichtlicb ist. Aber zwischen 120€ und ~600€? Außerdem weiss jeder das ein Haus keine 1€ Kostet. Bei Hardware Komponenten kann man nie außgehen, was wie viel Kostet, da ist es nicht meine Aufgabe die Preise vor dem "SofortKauf",mit dem Tatsächlichen Preis zu vergleichen. Ich habe ehrlich gesagt auch nicht gewusst das die Ware eigentlich 600€ Kostet.

0
der Verk. Hat mir bissher nichts geschrieben

was soll er Dir schreiben? Du musst bezahlen, es scheint ein Händler zu sein und der hat bestimmt Ahnung was er einstellt!

Na dass es ein Irrtum war. Laut Gesetz muss er mir das "unverzüglich" klar machen. Habe Getern bereits bezahlt. Kurz danach hat er die Preise aug 650€ Korrigiert.

0

soweit ich weiß muss er die ware ausliefern!

Was möchtest Du wissen?