Ebay artikel aus deutschland bestellt aber aus dem ausland erhalten.Nun zollgebühren.Muss ich zahlen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"das ich 30 euro"

Nein, nur wenn du die Post beauftragst die Verzollung vorzunehmen und dass sie dir das Ding and die Tür bringen. Wenn du es selbst abholst dann zahlst du auf dei Summe von 35 € nur ca. 7 €. Aber ja der Verkäufer muss sie dir wieder erstatten wenn ein falscher Artikelstandort angegeben war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tim255
04.06.2016, 17:21

Achso ja ich lese auch grade das ich Rechnung ect mitbringen soll damit die kosten berechnet werden können.

0

Ohne dass jemand die Zollgebühren zahlt, wird der Zoll das nicht herausgeben. Das ist Tatsache!

Also wenn du sicher bist, die Gebühren vom Verkäufer nachträglich erstattet zu bekommen, dann mach es - ansonsten beim Zoll anrufen (Nummer steht auf dem gelben Zettel) und mitteilen, dass du die Annahme verweigerst (die 50 Cent musst du erst zahlen, wenn das dort ein paar Tage liegt..)

Ich würde das Risiko nicht eingehen, , also der Zoll soll es zurückschicken (Annahme verweigern) und du erklärst gegenüber dem Verkäufer deinen Widerspruch, also machst von deinem Rücktrittsrecht Gebrauch.

Dann, nach vorheriger Abstimmung mit dem Verkäufer, orderst Du das nochmal - Der verkäufer wird das dann sicherlich aus Deutschland versenden oder den Artikel aus dem Sortiment nehmen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tim255
04.06.2016, 19:51

Muss der verkäufer dann eigendlich wenn es zurück geht die zoll gebühren tragen ? Oder entstehen ihm da garkeine kosten ?

0

Verlinke bitte den Artikel oder gib die Artikelnummer an. Vorher ist guter Rat schlecht möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tim255
04.06.2016, 19:53

artikelnummer

401114361246

1

Kannst Du mal das Angebot hierher verlinken?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei ebay bestellt Artikelstandort Frankfurt Deutschland

dann hast - ganz unten - die "Rechtliche Informationen des Verkäufers" nicht gelesen, dort steht der echte Artikelstandort.

Aber tröste Dich, darauf fallen viele rein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tim255
04.06.2016, 19:14

Den standort vom verkäufer kenne ich ja.Aber er kann dann ja nicht einfach oben angeben das der Artikel aus deutschland kommt

0

annahme verweigern !

das sind die sog. selbständigen gewerbetreibenden die hier immer um hilfe rufen . verkaufen was sie nicht haben .

wenn ihre betrügereien auffliegen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?