Ebay Anzahlung

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn der Artikel so bei Ebay angeboten wird, solltest Du das mit dem Verkäufer klären. Darauf achten, das hier nicht gegen Ebaygrundsätze (Umgehung von Gebühren) verstoßen wird.

http://pages.ebay.de/help/policies/listing-circumventing.html

Wäre z.B. ein Grund bei einem eröffneten Problemfall die Kulanz im Falle von Käuferschutz abzulehnen.

Kontaktiere hierfür am besten den Verkäufer direkt.

Eine Anzahlung auf einen Artikel würde ich jedoch nur vertrauensvollen Verkäufern geben. Da dies oftmals ziemlich dubios wirkt.

Lass es besser. Wenn Du keine Ware erhälst, ist nach 2 Monaten jeder Anspruch auf Käuferschutz bei Zahlung über PayPal weg.

Ebenfalls, so das deutsche eBay-Käuferschutzprogramm mit Zahlung über eBay zutreffen würde.Ist mir von den USA jedoch nicht bekannt.

Bei Überweisung Konto zu Konto besteht die Frage eh nicht. Ausserdem sind die Überweisungskosten, die Deine Bank Dir belastet für Überweisungen auf ein Bankkonto in die USA sehr hoch.

Solange es noch Menschen gibt, die so eine dubiose Sache mitmachen,brauchen sich diese Leute keine Sorgen zu machen.

Habe bei ihn schon mal was gekauft privat mit paypal in raten über 700€, und alles Super.

So etwas habe ich noch nie gehört !! Ist aber meiner Meinung nach eine Frage für das Hilfe Forum von EBAY !!

Was möchtest Du wissen?