Ebay Anwalt einschalten?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du kannst einen Käufer doch gar nciht negativ bewerten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JojoKr
14.02.2016, 21:45

Doch ich war ja verkäufer

0

Das solltest Du durchaus Ernst nehmen. Lies bitte hier nach

xxx.internetrecht-rostock.de/ebay-bewertungen.htm
ersetze die xxx bitte durch www

Ebay-Bewertungen und Recht

Dein ganzes Bewertungsverhalten entspricht nicht dem Sinn der ebay-Bewertungen.

Das geht wohl nicht:

Ich habe ihm deshalb negativ bewertet.

Seit dem Jahre 2008 können Verkäufer ihre Käufer nicht mehr negativ bewerten und positive (grüne) Bewertungen mit negativem Text sind lt. den ebay Grundsätzen verboten und können auf Antrag von ebay entfernt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von haikoko
14.02.2016, 21:58

Du beweist mit Deinem ganzen Verhalten und den vielen Fragen zu ebay, dass es durchaus Sinn macht, dass Minderjährige keinen ebay-Account haben dürfen. Aber mit etwas Glück hast Du es bald geschafft.

9

Ich wünsche Dir, dass Du ordentlich Eins auf den Deckel bekommst. Hier werden ernsthafte Verträge geschlossen. Und wenn Du auf Grund Deines Alters nichtmal eine Widerrufsbelehrung richtig auslegen kannst, kannst Du keine Kinderspielchen mit Verkäufern treiben, deren Lebensunterhalt vom Verkauf abhängt. Das wird überhaupt nicht gut ausgehen für Dich, und das gönne ich Dir.

http://feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewFeedback2&userid=krat\_joha&ftab=AllFeedback&sspagename=STRK%3AME%3AUFS

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast bei einem Händler 14 Tage rückgaberecht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BalTab
14.02.2016, 22:02

Ein Rückgabecht ist aber kein Abbruch eines Verkaufsvorganges

1
Kommentar von Matzeee12345
16.02.2016, 04:44

Ist Sinn gemäß das
Gleiche.

0

Ein gewerblicher Verkäufer benimmt sich normalerweise nicht so, wie du es beschreibst. Warum wollte er den Kauf abbrechen? Stimmte vielleicht etwas nicht mit dem Artikel, den du ihm verkaufen wolltest?

Bei einem privaten Händler würde ich eine Drohung mit dem Anwalt wohl eher nicht ernst nehmen, bei einem gewerblichen sieht das schon anders aus. Da ist der Gang zum Anwalt teilweise schon Routine. Wenn du pech hast, wirds teuer für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da mir der Kragen geplatzt ist habe ich dannn von ihm einen Artikel gekauft und hab das gleiche gemacht wie er bei mir.

Kindergarten (Ich bin 15, vom 22.09.2015) hat bei Ebay nichts zu suchen. Ebay ist nicht umsonst erst ab 18 erlaubt! 

 .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JojoKr
14.02.2016, 22:04

Ok und wie sieht die rechtslage aus

0

der kann dir garnix nur weil du den kauf abgebrochen hast XD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JojoKr
14.02.2016, 21:45

Den kauf abgebrochen und ihn grundlos negativ bewertet so wie er bei mir halt

0

Erstmal bin ich etwas erstaunt, denn Käufer kann man ja nicht negativ bewerten. Natürlich war es nicht so schlau, dass du das jetzt bei ihm genauso gemacht hast, aber wenn der Kauf abgebrochen wurde, was ja erlaubt ist, du hast ja auch ein Widerrufsrecht, dann sehe ich jetzt nicht wirklich ein juristisches Problem, wegen welchem er dich irgendwie verklagen könnte, deshalb wäre das in meinen Augen tatsächlich Angstmacherei oder habe ich da jetzt den Vorgang nicht ganz richtig erfasst? Außerdem könntest du immer noch einen Anwalt nehmen, wenn er ernst machen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JojoKr
14.02.2016, 21:49

@Gapa39

Er hat was bei mir gekauft. Er wollte denn Kauf abbrechen. Er hat mich negativ bewertet. Dann hab ich das gleiche bei ihm mit anderen Account gemacht. 

0

Was möchtest Du wissen?