eBay-Angebotsgebühren trotz 0-Cent-Auktion!

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Bei der letzten Sache von Ebay für 0 Cent Angebotsgebühr durfte man nicht per Turbolister einstellen, sondern sollte das so machen ... stand im Kleingedruckten ... ich fand das total sch ... früher ging das auch über Turbolister ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annaconda2010
08.10.2010, 23:24

... und wieder wurde eine falsche Antwort als die beste ausgezeichnet...

;-))

0

eBay bleibt seiner Linie treu, Beta-Versionen im Live-Betrieb zu testen. Natürlich auf einem der größten eBay-Märkte weltweit und in einem Land mit den höchsten eBay-Gebühren überhaupt. Das nennt man bei eBay kundenfreundlich oder auch Vielen Danke an Euch Goldesel (man beachte das große Euch).

Der TurboLister ist doch eine Qual. Ich nutze da lieber den kostenlosen Etope-Lister. Der ist viel schneller, ich kann meine Artikel mit "Suchen und Ersetzen" überarbeiten und mit eBay abgleichen und auch sonst bietet der Lister nützliche Funktionen (auch für Shopbesitzer). Eine FTP-Schnittstelle ist auch gleich dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ebay weist in den E-Mails zu den o-Cent-Auktionen (zwar im Kleingedruckten, aber immerhin) darauf hin, dass die Aktion NICHT gilt für "automatisch eingestellte Auktionen" sowie "Wiedereinstellungen".

Zu Deutsch: Nur per Hand neu eingegebene Auktionen sind wirklich 0-Cent.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annaconda2010
08.10.2010, 23:25

Du verwechselt die "reguläre Volksauktion", die es schon lange gibt, mit den zeitbegrenzten Sonderaktionen, die Ebay manchmal startet....

.

Die TE meinte die Volksauktion...

0

Lese dir mal die Bedingungen durch. Bei den letzten 0-Cent-Aktionen waren Angebote, die über internete oder externe Auktionstools hochgeladen wurden, von der Befreiung ausgenommen.

Selbst das gebündelte Wiedereinstellen nicht verkaufter Artikel war kostenpflichtig.

Die 0 Cent galten nur, wenn du die Auktionen einzeln per Hand einstellst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TellYouWhat
08.10.2010, 23:20

ich lach mich kaputt... 2 Esel, ein Gedanke :) DH!

0

haste mehr als 100 artikjel im monat eingestellt? ausgenommene kategorie? gewerblicher verkäufer?

wenn alle fragen nein dann ebay anschreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mache es doch direkt über Ebay, kann sein das der TL nicht auf den neuesten Stand ist, ich nehme den gar nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die 0-Cent-Angebotsgebühr ist seit Sonntag vorbei. Seit Sonntag, meine ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?